Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 349810

Zu Gast in der Küche von "Else Kling" - Neue Räume der "Lindenstraße" im Museum Wilhelmsbau am TECHNIK MUSEUM SPEYER

Neue Dauerausstellung zum dreijährigen Bestehen mit Autogrammstunde

(lifePR) (Köln / Speyer, ) Umzug und Erweiterung: Seit drei Jahren präsentiert sich die ARD-Serie "Lindenstraße" mit einer kleinen Dauerausstellung im Museum Wilhelmsbau am TECHNIK MUSEUM SPEYER. Zum Jahrestag zieht die "Lindenstraße" nun nicht nur in einen größeren Raum um, auch inhaltlich gibt es Neuerungen: Erstmals können die Besucher die komplette Wohnküche von "Else Kling" sehen. Dazu wurden die Möbel, alle Hängeschränke und sogar ganze Wände nach Speyer transportiert. Allein die Kleinutensilien füllten gleich mehrere Umzugskartons. Dadurch ist es jetzt erstmals möglich, die Kling'sche Küche, die seit fast 27 Jahren in den Kölner Studios stand, als Dauerleihgabe und in voller Größe außerhalb des Produktionsortes zu betrachten.

Zur Eröffnung der Ausstellungs-Erweiterung reisen am Samstag, 29. September, gleich mehrere "Lindensträßler" nach Speyer. Neben Produzent Hans W. Geißendörfer sind Marie-Luise Marjan ("Helga Beimer"), Daniela Bette ("Angelina Buchstab"), Clara Dolny ("Josi Stadler") und Hüseyin Ekici ("Orkan Kortuglu") dabei. Ab 13.00 Uhr ist das neue "Lindenstraße"-Zimmer für die Besucher geöffnet. Von 14.00 bis 17.00 Uhr geben die Gäste aus der "Lindenstraße" zudem Autogramme.

Das Museum Wilhelmsbau ist täglich (auch sonn- und feiertags) von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist im Ticket für das TECHNIK MUSEUM SPEYER enthalten bzw. kann vor Ort extra entrichtet werden. Zur Neu-Eröffnung am 29. September gibt es für den Besuch des Museum Wilhelmsbau inkl. Autogrammstunde ermäßigte Tageskarten zu jeweils 5,00 Euro.

Weitere Informationen gibt es unter www.technik-museum.de/lindenstrasse Kontakt Lindenstraße: Pressebüro "Lindenstraße", Tel: 0221 / 220 53 53 und 220 54 19, E-Mail: presse@lindenstrasse.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

»Web Residencies 2017« - Eine Kooperation von Akademie Schloss Solitude und ZKM

, Kunst & Kultur, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

2017 schreiben die Akademie Schloss Solitude, Stuttgart und das ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe gemeinsam drei Calls für »Web...

Zum letzten Mal! Der Nackte Wahnsinn

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Michael Frayns 'Mutter aller Komödien' liefert seit der Premiere im November 2015 einen humorvollen Blick hinter die Kulissen einer fiktiven...

Klaffenbacher Lichtmess im Wasserschloß Klaffenbach

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Jahr für Jahr erstrahlt das Wasserschloß Klaffenbach einzigartig im weihnachtlichen Lichterglanz. Am letzten Sonntag vor dem Lichtmessfest können...

Disclaimer