Samstag, 01. Oktober 2016


  • Pressemitteilung BoxID 539994

Neuer IMAX 3D Großformatfilm "Humpback Whales - Buckelwale im Pazifik" ab 21. Mai 2015 neu im IMAX 3D Filmtheater Sinsheim

(lifePR) (Speyer, ) Ab dem 21. Mai 2015 zeigt das IMAX 3D Filmtheater Sinsheim täglich in mehreren Vorführungen den von MacGillivray Freeman Film produzierten IMAX-3D-Großformatfilm “Humpback Whales - Buckelwale im Pazifik“. Der Film entführt die Besucher in die fantastische Welt der Ozeane und zeigt die sanften Riesen der Meere in Lebensgröße und zum Greifen nahe auf der gigantischen Leinwand des IMAX 3D Filmtheater Sinsheim. Aufgenommen in den spektakulären Gewässern vor Hawaii, Alaska und der Südseeinsel Tonga gibt der Film einen einzigartigen Einblick in die faszinierende Lebenswelt der bis zu 18 Meter langen und 50 Tonnen schweren Meeressäuger, die sich durch ihre Gesänge, ihre akrobatischen Sprünge und ihr komplexes Sozialverhalten von allen anderen Walen unterscheiden. In “Humpback Whales - Buckelwale im Pazifik“ können die Besucher hautnah erleben wie Buckelwale miteinander kommunizieren, singen, sich ernähren, spielen und ihre Jungen großziehen und entdecken die Gründe für ihre akrobatischen Sprünge, ihre eindringlichen Gesänge und warum Buckelwale Jahr für Jahr 15.000 km und mehr durch die Meere schwimmen.

Über den Produzenten MacGillivray Freeman Film
Seit vielen Jahren gehört die von Greg MacGillivray gegründete Filmfirma zu den renommiertesten Dokumentarfilm-Studios der Welt. Zu den zahlreichen Produktionen gehören allein 35 im riesigen IMAX-Format gedrehte Filme, darunter die für einen Oskar nominierten Dokumentationen „The Living Sea“ und „Delfine“. Geschichte schrieb Greg MacGillivray im Jahr 1996 mit dem Film „Everest“, als er mit der gigantischen IMAX Kamera den Aufstieg auf den höchsten Berg der Erde dokumentierte. Er ist der erste Dokumentarfilmer, dem es gelang, an den Kinokassen die Umsatzschwelle von 1 Milliarde Dollar zu durchbrechen.

Über das IMAX 3D Filmtheater Sinsheim
Das IMAX 3D Filmtheater im Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM wurde 1996 eröffnet und ist das einzige Filmtheater dieser Art in Deutschland. Charakteristisch für IMAX 3D sind neben der aufwändigen dreidimensionalen Projektionstechnik die riesige Leinwand, das besonders große Filmformat und das gewaltige Tonsystem. Die Leinwand im IMAX 3D Sinsheim hat eine Größe von 22 x 27 Metern, was den Ausmaßen eines 6-stöckigen Hauses entspricht. Damit die Bilder trotz der riesigen Leinwand gestochen scharf bleiben, verwendet IMAX ein besonders großes Filmformat, dass 14 Mal größer ist als der sonst übliche 35 mm Kinofilm. Durch die 3D-Technologie spielt sich der Film nicht nur auf der Leinwand ab sondern im ganzen Kinosaal und versetzt die Besucher so direkt in die Filmhandlung. Für ein angemessenes Klangerlebnis sorgt ein gigantisches 6-Kanal-Tonsystem mit 22.000 Watt Leistung und einem Subbass-System, das die Filmhandlung körperlich spürbar macht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Emotions on Ice - Die große Eisgala mit Staraufgebot in Chemnitz

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Mit der zweiten Auflage von „Emotions on Ice" am 28. Dezember 2016 präsentiert die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentre­n GmbH gemeinsam mit Spotlight...

Neuerscheinung: Matthias F. Muecke: "... und Action!"

, Kunst & Kultur, Verlag Voland & Quist GmbH

Voland & Quist veröffentlicht heute ein neues und ungewöhnliches Sachbuch: „... und Action!“ – ein illustriertes Lexikon mit Berufen der Filmbranche,...

Museum Industriekultur Nürnberg: freier Eintritt für alle Schulklassen

, Kunst & Kultur, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Auch in diesem Schuljahr können Schulklassen das Museum Industriekultur kostenlos besuchen. Eine Spende der Stiftergemeinschaft des Museums Industriekultur...

Disclaimer