Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65149

Austrian Airlines AG kauft vier neue Bombardier Q400 Nextgen

(lifePR) (Wien, ) Austrian Airlines und Bombardier Inc. haben einen Vertrag zum Kauf von vier Bombardier Q 400 NextGen Series Aircraft sowie zwei Optionen unterzeichnet. Mit der Neuaufnahme dieser Flugzeuge in die Flotte wird die Austrian Airlines Group gleichzeitig die letzten beiden "Dash 8-300 non Q" (OE-LTD und OE-LTF) und auch zwei Canadair CRJ aus der Flotte ausscheiden. Damit gelingt ein weiterer bedeutender Schritt zur Harmonisierung der Regionalflotte. Die neuen Flugzeuge werden im Jahr 2010 nacheinander an Austrian Airlines geliefert und von Tyrolean Airways betrieben. Auslieferungstermine sind Mai, Juni, September und November 2010.

Chief Operations Officer Dr. Peter Malanik zur Kaufentscheidung: "Die Dash 8-400 hat sich als sehr zuverlässiger, sicherer und umweltfreundlicher Turboprop erwiesen. Wir haben bisher 135.000 Starts und Landungen problemlos durchgeführt. Der Einsatz der vier neuen Maschinen bringt uns bedeutende Vorteile bei Technik, Leistung und Wirtschaftlichkeit. Darüber hinaus bietet die Q400 NextGen einen besseren Passagierkomfort durch die bekannt hohe Reisegeschwindigkeit sowie durch Adaptionen in der Kabine wie besondere Lärmdämmung, größere Overhead Bins, ein neues Beleuchtungssystem auf LED Basis und eine verbesserte Ästhetik."

Corporate Finance Officer Dkfm. Heinz Lachinger: "Die Bombardier Q400 NextGen bietet Betreibern auf der ganzen Welt eine hervorragende Wirtschaftlichkeit im Flugbetrieb. Das Flugzeug zeichnet sich durch eine hohe Leistungsfähigkeit, einem auf einer typischen Streckenlänge mit 3,1 Liter pro 100 Kilometer pro Passagier sehr geringen Treibstoffverbrauch und einem geringen CO2-Emissionsniveau aus. Diese Vorteile kommen dem Linienverkehr und somit den Passagieren, aber auch dem Umweltschutz zugute."

Manfred Helldoppler, Geschäftsführer Tyrolean Airways, zum künftigen Einsatz: "Die Bombardier Q400 NextGen ist das ideale Linienflugzeug im Regionalmarkt und wie geschaffen für den Einsatz auf Kurzstreckenflügen in Zentral- und Osteuropa. Mit dieser Neuanschaffung optimieren wir die bestehende Austrian arrows Flotte weiter und halten das Durchschnittsalter unserer Flugzeuge unter dem europäischen Schnitt. Die neuen Flugzeuge sind weiters ein Beitrag zum Ausbau unserer führenden Position bei den europäischen Regionalfluglinien und werden sowohl unseren Passagieren ein noch höherwertigeres Flugerlebnisses als bisher bieten, als auch einen Betrag zur Verringerung der Emissionen im Luftverkehr leisten ".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer