Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 543249

AURELIUS AG: Pressemitteilung zur Hauptversammlung 2015

(lifePR) (München, ) .
- Ausschüttung einer Rekorddividende von 2,00 EUR je Aktie beschlossen (+ 90 Prozent)
- Neuer Aufsichtsrat gewählt
- Hauptversammlung stimmt Umwandlung in SE & Co. KGaA zu

Die ordentliche Hauptversammlung der AURELIUS AG (ISIN: DE000A0JK2A8) fand heute mit einer Präsenz von 72,18 Prozent in München statt.

Wie von der Verwaltung vorgeschlagen, beschloss die Versammlung die Anhebung der Dividende auf 2,00 EUR je Aktie (+ 90 Prozent) gegenüber 1,05 EUR je Aktie im Vorjahr. Diese setzt sich zusammen aus einer von 0,70 EUR im Vorjahr auf 0,80 EUR erhöhten Basisdividende sowie einer Partizipationsdividende von 1,20 EUR (Vorjahr: 0,35 EUR) aufgrund der erfolgreichen Unternehmensverkäufe im abgelaufenen Geschäftsjahr. Insgesamt werden somit vom Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2014 in Höhe von 133,0 Mio. EUR am Dienstag den 16. Juni 2015 62,8 Mio. EUR an die Aktionäre der AURELIUS AG ausgeschüttet.

Zudem wurde auf der heutigen Hauptversammlung der Aufsichtsrat der Gesellschaft neu gewählt. Die Versammlung hat Dirk Roesing, Prof. Dr. Bernd Mühlfriedel und Holger Schulze erneut zu Aufsichtsräten sowie Dr. Thomas Hoch erneut zum Ersatzmitglied gewählt. In seiner konstituierenden Sitzung wurde Dirk Roesing zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats und Prof. Dr. Bernd Mühlfriedel zum stellvertretenden Vorsitzenden bestimmt.

Des Weiteren haben die Aktionäre dem vorgeschlagenen Formwechsel der Gesellschaft von einer Aktiengesellschaft (AG) in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) zugestimmt. Durch diesen soll der bisherige konsequente Wachstumskurs des AURELIUS Konzerns, insbesondere auch außerhalb Deutschlands, fortgesetzt und damit die Erfolgsgeschichte des Unternehmens fortgeschrieben werden. Der vorgeschlagene Formwechsel der Gesellschaft schafft die strukturellen Voraussetzungen, damit eine schnelle Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit der Organe erhalten bleibt und AURELIUS auch in Zukunft erfolgreiche Unternehmenstransaktionen durchführen kann. Er schafft zudem die strukturellen Voraussetzungen, um wesentlich beteiligten Aktionären einen unmittelbaren Einfluss auf die Besetzung des Aufsichtsgremiums zu ermöglichen, welches die Unternehmensführung bestellt und kontrolliert. Im Rahmen des Formwechsels wird die AURELIUS Management SE, eine Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, kurz: SE), deren Leitungsorgan der Vorstand ist, als persönlich haftende Gesellschafterin (Komplementärin) in die Gesellschaft eintreten und zukünftig die Geschäftsführung und Vertretung der Gesellschaft übernehmen. Der Formwechsel bedarf zu seiner Wirksamkeit der Eintragung ins Handelsregister. Der Vorstand der AURELIUS Management SE ist personenidentisch mit dem derzeitigen Vorstand der AURELIUS AG und besteht aus den Herren Dr. Dirk Markus (Vorstandsvorsitzender), Gert Purkert und Donatus Albrecht.

Der Aufsichtsrat der AURELIUS Management SE besteht aus den derzeit amtierenden Mitgliedern des Aufsichtsrates der AURELIUS AG, den Herren Dirk Roesing, Holger Schulze sowie dem derzeitigen Ersatzmitglied des Aufsichtsrates der AURELIUS AG, Herrn Dr. Thomas Hoch.

Die Aktionäre der Gesellschaft werden auch künftig mittelbar über einen neu errichteten und von den Aktionären gewählten Gesellschafterausschuss maßgeblichen Einfluss u.a. auf die Besetzung des Aufsichtsrats der AURELIUS Management SE ausüben können. In den Gesellschafterausschuss der SE & Co. KGaA wurden die Herren Dirk Roesing, Holger Schulze und Dr. Thomas Hoch gewählt.

Nach Umwandlung in eine SE & Co. KGaA bis zur erfolgreichen Durchführung eines Statusverfahrens bei der AURELIUS SE & Co. KGaA bleiben die derzeitigen Mitglieder des Aufsichtsrates der AURELIUS AG Herr Dirk Roesing, Prof. Dr. Bernd Mühlfriedel und Holger Schulze Mitglieder des aus drei Mitgliedern bestehenden Aufsichtsrates der AURELIUS SE & Co. KGaA. Nach Durchführung eines Statusverfahrens wird der Aufsichtsrat der AURELIUS SE & Co. KGaA auf zwölf Mitglieder vergrößert.

AURELIUS SE & Co. KGaA

AURELIUS ist seit vielen Jahren international erfolgreich im Markt für Unternehmensübernahmen und eine der führenden europäischen Beteiligungsgruppen. Ausgehend von Büros in München, London, Stockholm und Madrid erwirbt AURELIUS europaweit Unternehmen und Konzernabspaltungen mit Entwicklungspotenzial. Die Tochterunternehmen werden unter dem Dach von AURELIUS strategisch langfristig ausgerichtet und weiterentwickelt und profitieren dabei von der Managementerfahrung und Finanzkraft des Mutterkonzerns.

Aktuell zählen weltweit 20 Konzernunternehmen mit Standorten in Europa, Asien, und den USA zum AURELIUS Konzern. Dazu gehören zahlreiche bekannte Traditionsmarken, Dienstleistungsunternehmen sowie Industrieunternehmen. Die Akquisition von Unternehmen erfolgt nach strengen Investitionskriterien, unterliegt aber keinem Branchenfokus. Die Aktie der AURELIUS AG ist im m:access der Börse München gelistet und wird unter der ISIN DE000A0JK2A8 an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aureliusinvest.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Extraschutz ab sofort auch als Reparaturprodukt erhältlich

, Finanzen & Versicherungen, Einhaus-Gruppe GmbH

Extrapolice24 bietet seinen Vertriebspartnern ab sofort die Möglichkeit, den Extraschutz24 mit einem Reparaturservice anzubieten. „Es gibt nach...

Eigentümer haften unbegrenzt und auch ohne Verschulden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

In den Wintermonaten läuft die Heizung auf Hochtouren. Wer mit Öl heizt, trägt eine große Verantwortung. Schon ein Liter Heizöl kann eine Million...

Disclaimer