Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66409

L. v. Beethoven: Symphonies No. 7 & No. 8, Leonore Ouverture No. 3

(lifePR) (Detmold, ) Mit 34 Jahren stand Ferenc Fricsay zum ersten Mal vor dem RIAS-Symphonieorchester und wurde umgehend als Chefdirigent unter Vertrag genommen. In wenigen Jahren baute er in unerbittlicher Probenarbeit das Orchester zu einem Spitzenensemble von internationalem Ruf auf.

Die vorliegenden Beethoven-Aufnahmen entstanden gegen Ende von Fricsays erstem RIAS-Engagement; sie zeigen Orchester und Dirigent auf der Höhe ihrer Zusammenarbeit. Die Virtuosität und Genauigkeit des Orchesterspiels in allen Registern lässt den Klangkörper zum idealen Medium für Fricsays kompromisslose Interpretationen werden. Die Aufnahmen lassen Fricsays Musizieren in seiner brennenden Modernität wieder aufleben - ein Musizieren, das um 1950 unerhört und stilbildend war und dessen Konsequenz heute neu fasziniert.

Zu Fricsays Beethoven-Interpretation gibt es wieder einen "Producer's Comment" vom Produzenten Ludger Böckenhoff.

Die Produktion ist Teil unserer Reihe "Legendary Recordings" und tragt das Qualitätsmerkmal "1st Master Release". Dieser Begriff steht für die außerordentliche Qualität der Archivproduk­tionen bei audite. Denn allen historischen audite-Veröffentlichungen liegen ausnahmslos die Originalbänder aus den Rundfunkarchiven zugrunde. In der Regel sind dies die ursprünglichen Analog­bänder, die mit ihrer Bandgeschwindigkeit von bis zu 76 cm/Sek. auch nach heutigen Maßstäben erstaun­lich hohe Qualität erreichen. Das Remastering - fachlich kompetent und sensibel angewandt - legt zudem bis­lang verborgene Details der Interpretationen frei. So ergibt sich ein Klangbild von überlegener Qualität. CD-Veröffentlichungen, denen private Mitschnitte von Rundfunksendungen zugrunde liegen, sind damit nicht zu vergleichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Eisiges Vergnügen: Ab heute öffnet die Natureislaufbahn am Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Heute öffnet ab 17.00 Uhr die Natureislaufbahn auf dem Parkplatz des Wunderland Kalkar (Freigabe einer Teilfläche zum Befahren). Einige Tage...

wdv-Gruppe präsentiert Augmented Reality auf dem "Königsteiner Neujahrskonzert"

, Freizeit & Hobby, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe präsentiert in Kooperation mit dem Verein "Terra Inkognita" aus Königstein verschiedene Augmented-Reality- Anwendungen im Vorprogramm...

Disclaimer