Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548271

Audi Cup 2015 - Spiel um Platz 3

(lifePR) (Ingolstadt, ) Der dritte Rang beim Audi Cup 2015 geht an Tottenham Hotspur. Die Londoner setzten sich im kleinen Finale am Mittwoch gegen den italienischen Rekordmeister AC Mailand mit 2:0 durch. Ein verdienter Sieg der Mannschaft von Trainer Mauricio Pochettino, die einfach schon weiter sind in ihrer Vorbereitung, da die Premier League am kommenden Wochenende beginnt. Für den AC Milan startet die Serie A erst am 23. August.
Die Londoner bestimmten bei bestem Fußballwetter die Partie, gingen schon nach acht Minuten in Führung: Nacer Chadli setzte einen perfekten Linksschuss aus 20 Metern mit dem linken Fuß ins lange Eck. Die Partie war von vielen Wechseln bestimmt, letztlich setzten sich die konsequenteren Londoner durch. Nach 71 Minuten schob Thomas Carroll aus 14 Metern zum 2:0 ein. Rang drei für Tottenham war gesichert.
Trainer Pochettino sagte: „Wir sind glücklich und zufrieden mit Platz drei beim Audi Cup. Wir haben ein sehr junges Team, das den Ball sehr gut hat laufen lassen. Außerdem haben wir zwei fantastische Tore geschossen.“


Anbei der Highlight Clip des Spiel um Platz 3. https://thinxpool.brickftp.com/f/c5c2edc50

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sachsenring-Grand-Prix-Botschafter Jonas Folger als "Special Guest" der SRM zur Leipziger Motorradmesse

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Letztes Wochenende hat die "SACHSENKRAD", die Motorradmesse in Dresden die Messe-Saison für die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH,...

Sporttrainer müssen Sozialabgaben leisten

, Sport, ARAG SE

Wer nicht über seine eigene Arbeitszeit bestimmen kann, geht laut Definition des Sozialgesetzbuches Teil IV einer abhängigen Beschäftigung nach....

BMW M4 GT4 meistert ersten Härtetest - Sorg Rennsport feiert doppelten Klassensieg bei den 24h Dubai

, Sport, BMW AG

Kundensport: BMW M4 GT4 spult in Dubai knapp 3.000 Testkilometer unter Rennbedingungen ab. 24h Dubai: Volle BMW Power mit elf Rennwagen beim...

Disclaimer