Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63938

After Work Jazz Lounge: Programm Vorschau September

(lifePR) (Ingolstadt, ) .
- Audi Forum Ingolstadt mit drei neuen Jazz-Highlights
- Improvisationskünstler eröffnen Herbstsaison
- Bandbreite vom Neobob bis zur Ballade

Nach der Sommerpause startet im Audi Forum Ingolstadt wieder die wöchentliche After Work Jazz Lounge. Jeweils am Donnerstag ab 18.30 Uhr werden Swing, aber auch Latin Jazz, Bebop und Klassik geboten. In der Bar & Lounge der Gastronomie eröffnen im September drei Formationen mit großer Bandbreite die Herbstsaison. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 4. September 2008, ab 18.30 Uhr:

Cést Si Bon In der Region sind sie fester Bestandteil der Jazzszene: Wastl Biswanger (Akkordeon), Leon Stromski (Posaune, Saxophone), Wigg Eder (Schlagzeug) und Wolfgang Socher (Bass) gehören zu den langjährigen Eckpfeilern der Birdland Jazz Band. In kleinerer Formation eröffnen die Vier die neue Saison der After Work Jazz Lounge im Audi Forum Ingolstadt. Cést Si Bon stehen für einen Abend bester Unterhaltung und Jazztradition.

Donnerstag, 11. September 2008, ab 18.30 Uhr:

Dieter Köhnlein - Rudi Engel Jazz der gehobenen Klasse zum Entspannen und Genießen garantieren der Pianist Dieter Köhnlein und der Bassist Rudi Engel. Eine eingespielte und erfahrene Partnerschaft, die viel Aufmerksamkeit erregt. Die Musiker bilden ein Duo, das ausschließlich den modernen Jazz vertritt. Musik zwischen sperrigem Blues und quirligem Latin Jazz, grellem Neobop und subtilen Balladen. Den Besuchern der After Work Jazz Lounge wird eine Klangwelt voller Virtuosität und Flexibilität geboten. Köhnlein steckt voller Facetten und Überraschungen, während Engel die rhythmische Grundierung beisteuert. Eine perfekte Voraussetzung für einen anregenden Feierabend.

Donnerstag, 25. September 2008, ab 18.30 Uhr:

Hess-Diaz-Köll Zwei Saiteninstrumente und eine Klarinette machen die Leichtigkeit des Trios aus. Klarinettist Richard Köll beschränkt sich nicht auf den Mainstream, sondern improvisiert immer wieder auf überraschende Weise. Der vielseitige Landshuter Musiker Köll, den der Gitarrist Bernd Hess und der versierte Bassist Manolo Diaz begleiten, schafft dasselbe Kunststück auch mit dem Saxofon. Drei Künstler, die sich spontan auf das Unvorhergesehene einlassen können, weil sie sich blind vertrauen. Das Resultat überrascht immer wieder aufs Neue.

Die Bar & Lounge befindet sich im gläsernen Verbindungsbau zwischen Audi museum mobile und Kundencenter. Der Eintritt ist frei. Die Auswahl der Musiker der "After Work Jazz Lounge" trifft der Birdland Jazz Club Neuburg in Zusammenarbeit mit dem Audi Forum Ingolstadt.

Weitere Informationen zum Audi Forum Ingolstadt sowie zu den aktuellen Veranstaltungen finden Sie im Internet unter www.audi.de/foren.

Audi AG

Die AUDI AG hat im Jahr 2007 insgesamt 964.151 Automobile verkauft und damit das zwölfte Rekordjahr in Folge erzielt. Mit Umsatzerlösen von ¤ 33.617 Mio. und einem Ergebnis vor Steuern von ¤ 2.915 Mio. erreichte das Unternehmen neue Höchstwerte. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Györ (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Ende 2007 startete die Produktion des Audi A6 in Aurangabad in Indien. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem Automobili Lamborghini Holding S.p.A. (Sant'Agata Bolognese/Italien) und die quattro GmbH (Neckarsulm). Audi beschäftigt derzeit weltweit rund 57.000 Mitarbeiter, davon 45.000 in Deutschland. Um den "Vorsprung durch Technik" nachhaltig zu sichern, investiert die Marke mit den vier Ringen jedes Jahr mehr als ¤ 2 Mrd. Bis 2015 will Audi die Anzahl seiner Modelle auf 40 deutlich erweitern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer