Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154820

AMI Leipzig: Audi mit Premieren-Feuerwerk

(lifePR) (Ingolstadt, ) .
- Der neue Audi A1 feiert in Leipzig seine Deutschland-Premiere
- Erstmals wird die Produktaufwertung des Audi TT gezeigt
- Showcar Audi etron ist weiteres Highlight

Audi zündet auf der AMI Leipzig ein Premieren-Feuerwerk und zeigt darüber hinaus die aktuelle Modellpalette. Die Produktaufwertung des Audi TT Roadster und Audi TT Coupé wird in Leipzig erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert. Weitere Highlights sind die Deutschland-Premieren des neuen Audi A1, des Audi A8 und des Audi RS 5 Coupé sowie das Showcar Audi etron und das DTM-Siegerfahrzeug 2009.

Auf dem rund 2.300 Quadratmeter großen Audi-Messestand in Halle 1 erwarten die Besucher vom 9. bis 18. April also nicht weniger als 25 Serienmodelle und zwei Showcars. Der DKW Malzoni nimmt an der Traditionsausstellung in der Glashalle teil. Ferner beteiligt sich Audi auch in diesem Jahr wieder mit drei Modellen an der "AMI Spritsparstunde".

Vom neuen Audi A1 bis zum Flaggschiff, dem Audi A8 - auf der AMI Leipzig zeigt Audi nahezu die komplette aktuelle Modellpalette. Michael-Julius Renz, Leiter Vertrieb Deutschland der AUDI AG, gibt während der

Pressekonferenz am 9. April um 9 Uhr auf

dem Audi-Stand (Nr. C02) in Halle 1

die genauen Informationen zu den Premieren, Produkten und Aktionen. Auch DTM-Champion Timo Scheider wird an der Pressekonferenz teilnehmen.

Weltpremiere feiert in Leipzig die Produktaufwertung des Audi TT. Zum 30jährigen quattro-Jubiläum knüpfen Coupé und Roadster an die Erfolgsgeschichte der TT-Modelle an. Seinen ersten Messeauftritt in Deutschland hat auch der neue Audi A1. Urban, sportlich, individuell - das zeichnet den kleinsten Audi aus. Denn dem Kunden bietet er ein hohes Maß an Individualisierungsmöglichkeiten, den neuesten Stand der Technik im hoch entwickelten Infotainmentsystem sowie Effizienz bei gleichzeitig extremem Fahrspaß.

Audi hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Verbrauch und die CO2-Werte zu senken - der weitere Fortschritt beim Verbrennungsmotor und seinem Umfeld steht im Fokus. Eine weitere Priorität liegt auf der Weiterentwicklung alternativer Antriebe, wie der Elektromobilität. Ganz in diesem Sinne steht das Detroit-Showcar Audi etron, das ebenfalls in Leipzig zu sehen ist.

Direkt neben der Neuwagen-Präsentation bietet Audi in diesem Jahr unter der Marke "Audi Gebrauchtwagen:plus" auch attraktive junge Werksdienstwagen zum Verkauf an. Auf der 660 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche erwartet Interessenten ein breites Portfolio der Audi-Modellpalette und Informationen rund um die Marke "Audi Gebrauchtwagen:plus".

Auch in diesem Jahr nimmt Audi wieder mit drei Fahrzeugen an der "AMI Spritsparstunde" teil. Die Besucher der Messe können sich bei dieser Aktion des VDIK (Verband der Importeure von Kraftfahrzeugen) in eine besonders verbrauchs­arme Fahrweise einweisen lassen. Professionelle Trainer zeigen mit dem Audi A3, dem Audi A4 und dem Audi A6 die Technik eines verbrauchsarmen Handlings.

Am Audi-Stand finden neben der Ausstellung der Fahrzeuge viele Aktionen statt. Gäste können das Xbox-Game "Forza III" ausprobieren und bei diesem Motorsport-Spiel Rennen gegeneinander fahren. Außerdem erwarten sie Gewinnspiele: zwei DTM VIP Packages werden verlost. Der Gewinner erhält unter anderem direkten Zugang zum Fahrerlager. DTM-Pilot Timo Scheider wird am 10. April um 11 Uhr eine Autogrammstunde am Audi-Stand geben. Ab 13 Uhr nimmt der DTM-Champion in der Glashalle beim sogenannten Promi-Sofa teil.

Die Traditionsausstellung der AMI Leipzig findet in diesem Jahr unter dem Motto "Verborgene Schätze" in der Glashalle statt. Audi beteiligt sich mit dem DKW Malzoni, einem reinrassigen Sportcoupé aus dem Jahr 1965 mit einem 60 PS starkem Zweitakter-Dreizylinder.

Audi AG

Der Audi-Konzern hat im Jahr 2009 rund 950.000 Automobile der Marke Audi verkauft. Das Unternehmen erreichte bei einem Umsatz von € 29,8 Mrd. ein Operatives Ergebnis von € 1,6 Mrd. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Gy?r (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Ende 2007 startete die CKD-Produktion des Audi A6 und Anfang Oktober 2008 die des Audi A4 in Aurangabad in Indien. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die AUDI HUNGARIA MOTOR Kft., die Automobili Lamborghini Holding S.p.A. (Sant'Agata Bolognese/Italien) und die quattro GmbH (Neckarsulm). Audi beschäftigt derzeit weltweit rund 58.000 Mitarbeiter, davon 45.400 in Deutschland. Um den "Vorsprung durch Technik" nachhaltig zu sichern, plant die Marke mit den Vier Ringen von 2010 bis 2012 insgesamt € 5,5 Mrd. zu investieren, überwiegend in neue Produkte. Bis 2015 will Audi die Anzahl seiner Modelle auf 42 erweitern.

Audi nimmt seit langem auf vielen Ebenen seine gesellschaftliche Verantwortung wahr - im Sinne einer lebenswerten Zukunft für künftige Generationen. Umweltschutz, Ressourcenschonung, internationale Wettbewerbsfähigkeit und eine zukunftsfähige Personalpolitik bilden deshalb die Geschäftsgrundlage für den nachhaltigen Erfolg von Audi. Das umweltpolitische Engagement der AUDI AG manifestiert sich auch in der neu gegründeten Audi Stiftung für Umwelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachten im Kreis einer Familie: Gastfamilien für geflüchtete Studierende gesucht

, Familie & Kind, Experiment e.V.

Die gemeinnützige Austauschorganisatio­n Experiment e.V. vermittelt seit über 50 Jahren in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt internationale...

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht?

, Familie & Kind, GET Global Education Tumulka GmbH

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht? Eine Sprachreise ist eine tolle Idee, die unter dem Weihnachtsbaum gut ankommt! Ein Geschenk,...

386.750 Kinder freuen sich über „Weihnachten im Schuhkarton®“

, Familie & Kind, Geschenke der Hoffnung e. V.

Pünktlich zum Nikolaustag steht die vorläufige Gesamtzahl der Kinder fest, die dieses Jahr durch die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“...

Disclaimer