Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65830

Skandinavischer Sieges-Zug kommt nach Deutschland

Pro Ludo präsentiert neueste „Zug um Zug“-Ausgabe

(lifePR) (Konstanz, ) Die mehrfach ausgezeichnete Brettspielfamilie

"Zug um Zug" hat jetzt auch in Deutschland Nachwuchs bekommen: "Zug um Zug - Skandinavien" heißt das jüngste Kind aus dem Pro Ludo-Partnerhaus Days of Wonder. Vor einem Jahr erschien das Spiel bereits in den nordischen Ländern, die ihm seinen Namen geben. Seit September ist es auch in Deutschland erhältlich - als Sonderausgabe jedoch voraussichtlich nur für begrenzte Zeit.

Passend zur kühleren Jahreszeit führt die abenteuerliche Reise zwei bis drei Spieler in Europas nördlichste Gefilde - von Dänemark über Schweden bis nach Norwegen.

Wie bei den älteren Spiel-Geschwistern gilt es auch hier, die Bahnstrecken auf der winterlichen Landkarte geschickt zu nutzen, um die verschiedenen Städte Skandinaviens miteinander zu verbinden und die meisten Punkte zu kassieren.

"Zug um Zug - Skandinavien" ist ein vollständiges Brettspiel, an dem Familien und erfahrene Spieler gleichermaßen Freude haben. Die Spielregeln können von Spielern ab acht Jahren in fünf Minuten erlernt werden. Spieldauer: 30 bis 60 Minuten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachten im Kreis einer Familie: Gastfamilien für geflüchtete Studierende gesucht

, Familie & Kind, Experiment e.V.

Die gemeinnützige Austauschorganisatio­n Experiment e.V. vermittelt seit über 50 Jahren in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt internationale...

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht?

, Familie & Kind, GET Global Education Tumulka GmbH

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht? Eine Sprachreise ist eine tolle Idee, die unter dem Weihnachtsbaum gut ankommt! Ein Geschenk,...

386.750 Kinder freuen sich über „Weihnachten im Schuhkarton®“

, Familie & Kind, Geschenke der Hoffnung e. V.

Pünktlich zum Nikolaustag steht die vorläufige Gesamtzahl der Kinder fest, die dieses Jahr durch die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“...

Disclaimer