Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60871

Berliner Stefan Mücke startet am Wochenende auf dem Nürburgring im vierten Lauf der Le Mans Series

Hoffnung: „Mit etwas Glück auf das Podium“

(lifePR) (Berlin/Nürburgring, ) Mit seinem zweiten Sieg in der tschechischen Langstrecken-Meisterschaft in Most im Gepäck ist Sportwagen-Pilot Stefan Mücke am Donnerstag (14. August) zu seinem einzigen Heimrennen in der Le Mans Series (LMS) in Richtung Nürburgring gereist. Dort steht mit dem ADAC-1000-Kilometer-Rennen am Wochenende (15. bis 17. August) die 4. LMS-Station der Saison auf dem Programm.

Das Sechs-Stunden-Rennen, das am Sonntag (17. August) um 12.05 Uhr gestartet wird, gilt zugleich als die Revanche für die 24 Stunden von Le Mans, wo der Berliner im geschlossenen LMP1-Sportwagen-Prototypen Lola - Aston Martin des tschechischen Teams Charouz Racing System Gesamtplatz neun belegt sowie die schnellste Rundenzeit der von einem Benzinmotor angetrieben Fahrzeuge erzielt hatte. In der Le Mans Series stand Stefan Mücke beim Auftakt in Barcelona zusammen mit seinem tschechischen Aston-Martin-Racing-Werksfahrerkollegen Jan Charouz als Dritter in diesem Jahr einmal auf dem Podest.

"Es wäre schön, wenn uns das bei meinem Heimrennen erneut gelingen würde. Die jeweils zwei Werks-Diesel von Audi und Peugeot sind klar favorisiert, doch die müssen auch erst einmal ins Ziel kommen", sagt der 26-Jährige. "Mit etwas Glück schaffen wir es aufs Podium. Die Chance dazu ist da. Auf jeden Fall wollen wir wieder schnellster Benziner werden." Der Lola - Aston Martin wurde nach Le Mans neu aufgebaut. Anfang der Woche hatten Stefan Mücke und sein Team ein Rollout in Frankreich. "Dort sind wir zwar aufgrund des starken Regens nicht wirklich zum Fahren gekommen. Doch das Auto funktioniert und fühlt sich gut an", berichtet Stefan Mücke. "Wir sind optimistisch für das Rennen auf dem Nürburgring."

Weitere Infos und Fotos unter: www.stefan-muecke.de .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Terminverschiebung für den Deutschen Motorrad Grand Prix

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Wie die FIM Fédération Internationale de Motocyclisme und die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der Motorrad-Weltmeisterschaft heute...

Nikolaus-Charity-Aktion von TOP12.de und dem FCK

, Sport, Printmania GmbH

Für das Zweitligaspiel der Roten Teufel gegen Erzgebirge Aue am 10. Dezember 2016 stellt der Hauptsponsor des 1. FC Kaiserslautern, TOP12.de,...

Starke Aufstellung in allen Disziplinen: BMW ordnet Einsatzgebiete seiner Teams neu

, Sport, BMW AG

BMW Motorsport geht mit einem veränderten Team- Aufgebot in die Saison 2017 und trägt damit der strategischen Neuausrichtung seiner Engagements...

Disclaimer