Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131262

ARQUES veräußert britische Fahrschule BSM an Management

Erfolgreiche Restrukturierung innerhalb von 10 Monaten / Verkaufserlös in Höhe von 11 Mio. €

(lifePR) (München, ) Die ARQUES Industries AG hat die britische Fahrschule British School of Motoring (BSM) im Rahmen eines Management Buyouts veräußert. Käufer ist ein Konsortium unter der Führung des bisherigen Managements der Fahrschulkette. ARQUES hatte BSM im Februar 2009 für einen symbolischen Preis erworben. Insgesamt verbucht ARQUES aus dem Engagement BSM in den nächsten Monaten einen Nettoerlös in Höhe von rund 11 Mio. €, der für die planmäßige Tilgung von Finanzverbindlichkeiten eingesetzt wird.

Die britische Fahrschulkette BSM erwirtschaftete in 2008 einen Umsatz von rund 34 Mio. GBP. Nach der Abtrennung aus dem Konzerngeflecht des Alteigentümers wurden unter Leitung von ARQUES die Struktur- und Overheadkosten um mehr als 15% reduziert. Parallel dazu wurde der Aufbau mittelständischer Strukturen vorangetrieben und der Marktauftritt von British School of Motoring komplett überarbeitet. Die größte Veränderung wurde durch das Eingehen einer langfristigen Kooperationspartnerschaft mit Fiat erreicht und dadurch die Modernisierung des Traditionsunternehmens entscheidend vorangetrieben. Die effiziente und fokussierte Umsetzung dieser Maßnahmen ermöglichte einen frühen, gewinnbringenden Exit.

"Wie der Verkauf der Fahrschulkette British School of Motoring belegt, zahlt es sich für ARQUES aus, sich auf das ursprüngliche Geschäftsmodell zu besinnen: Eine klarer Analyse der Risiken und der notwendigen Restrukturierungsschritte bereits bei der Akquisition und eine rasche Sanierung ermöglichen einen schnellen und gewinnbringenden Verkauf", sagte der Hans Gisbert Ulmke, Vorstandsvorsitzender der ARQUES Industries AG.

Gigaset AG

Die ARQUES Industries AG, München, (www.arques.de) ist Partner von Großkonzernen bei Konzernabspaltungen und ein Turnaround-Spezialist, der sich auf den Erwerb und die aktive Restrukturierung von Unternehmen in Umbruchsituationen konzentriert, um sie mit einem eigenen Team und aus eigener Kraft zu wettbewerbsfähigen und ertragsstarken Unternehmen zu entwickeln. ARQUES revitalisiert das Wertschöpfungspotenzial seiner Beteiligungsunternehmen zum Nutzen aller ihrer Stakeholder unter Wahrnehmung der damit verbundenen sozialen Verantwortung. Die Aktien der ARQUES Industries AG werden im Geregelten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol "AQU" (ISIN: DE0005156004) gehandelt und notieren im SDAX.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer