Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153557

Live aus dem Deutschen Bundestag

Regierungserklärung zu EU-Hilfen für Griechenland

(lifePR) (Berlin, ) Am kommenden Donnerstag, dem 25. März 2010, überträgt Das Erste ab 09.30 Uhr in der Sondersendung "Bundestag live" die Regierungserklärung der Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie die anschließende Debatte zu möglichen Finanzhilfen der Europäischen Union für Griechenland.

Griechenlands Schulden belaufen sich auf mehr als 300 Milliarden Euro. Die griechische Regierung braucht dringend finanzielle Unterstützung, um die Zahlungsfähigkeit des Landes zu erhalten und seine Kreditwürdigkeit auf dem internationalen Finanzmarkt wieder zu stärken.

In der Europäischen Union wird darüber gestritten, ob das südosteuropäische Land direkte Zahlungen aus Brüssel erhalten soll, um seine prekäre Finanzsituation zu verbessern.

Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnt direkte Hilfen ab und wird, unmittelbar vor den Sitzungen des Europäischen Rates, ihre Haltung vor dem deutschen Parlament begründen.

Durch die Debatte führt Thomas Kreutzmann, Korrespondent der Fernsehgemeinschaftsredaktion im ARD-Hauptstadtstudio.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wussten Sie dass jede vierte Website im Internet auf WordPress basiert?

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

WordPress ist eine Software, welche es Ihnen ermöglicht eine Website über einen Browser zu erstellen und zu verwalten. 2003 wurde WordPress als...

Wie sich eine niederbayerische Kleinstadt auf den Weg in die „virtuelle Realität“ macht

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Sieben Millionen Euro will Eggenfelden in Niederbayern bis Ende 2020 in ein bundesweit einzigartiges Leuchtturmprojekt investieren, das vor allem...

Hamburger Unternehmerpersönlichkeit Martin Richard Kristek (44) verstorben

, Medien & Kommunikation, Care-Energy Verlag GmbH

Der Erfinder, Gründer und geschäftsführende Gesellschafter verschiedener Unternehmen der Marke Care-Energy, Martin Richard Kristek, verstarb...

Disclaimer