Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 542584

In Lindenauer Kulturdenkmal zieht neues Leben ein

Historische Wohnimmobilie zu Mehrgenerationenhaus umgebaut / Barrierereduzierte Sanierung

(lifePR) (Leipzig, ) Der Berliner Projektentwickler- und Immobilienvertriebsunternehmer Andreas Schrobback hat mit seiner Unternehmensgruppe und dem angeschlossenen Firmenverbund (Bauträgergesellschaft, Vertrieb und Verwaltung) eine weitere denkmalgeschützte Wohnimmobilie in Lindenau noch vor dem geplanten Fertigstellungstermin übergeben.

Insgesamt sind in dem um die Jahrhundertwende erbauten Wohnhaus neun Zwei- bis Vierzimmer-Wohnungen entstanden, welche zwischen 47 und 93 qm groß sind. Sie erstrecken sich auf rund 500 qm Wohnfläche. Durch die Realisierung verschiedener Wohnkonzepte bietet die Immobilie sowohl Raum für Familien als auch Alleinstehende. Das Wohnobjekt unterliegt den Bestimmungen des Sächsischen Denkmalschutzgesetzes, welche bei der Sanierung der Immobilie berücksichtigt worden sind. "Wir haben das äußere Erscheinungsbild sowie die innere Raumstruktur beibehalten. Durch den Einbau eines Aufzuges, schwellenlose Zugänge zu den Balkonen, schwellenlose Duschen sowie weitere Maßnahmen haben wir die Barrieren im Haus deutlich reduziert, sodass auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität hier einziehen können", erläutert Geschäftsführer Andreas Schrobback bei der Übergabe. "Wir freuen uns, dass nun neues Leben in das Haus einziehen wird."

Das Wohnhaus wurde energetisch saniert, sodass der Energiebedarf des Objektes um 73 Prozent gesunken und die Energiekosten deutlich geringer sind als vor der Sanierung. Der begrünte Innenhof sowie die neuinstallierten Balkone bieten Raum zur Erholung. Nur wenige Gehminuten entfernt, laden der Karl-Heine-Kanal und der Henriettenpark zum Verweilen und Entspannen ein.

Andreas Schrobback Immobilien

Die Andreas Schrobback Immobiliengruppe, gegründet 2003, ist eines der führenden Immobilienvertriebsunternehmen in Berlin. Das Unternehmen ist auf die Modernisierung und Sanierung von denkmalgeschützten Altbauten in Innenstadtlage spezialisiert. Der Fokus liegt hier im Besonderen auf wachstumsstarken Metropolregionen wie Berlin und Leipzig. Dabei achtet die Andreas Schrobback Immobiliengruppe auf eine denkmalgerechte Kernsanierung der Wohnimmobilien. Bei der Modernisierung der Objekte wird auf Barrierefreiheit bzw. -reduzierung und Energieeffizienz besonderer Wert gelegt. Die hochwertig sanierten Wohnungen werden als Kapitalanlageobjekte an private sowie institutionelle Investoren verkauft und durch die unternehmensverbundene Hausverwaltungsgesellschaft im Anschluss vermietet und betreut.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer Mieter: Roche PVT bezieht Gebäude auf dem Salamander-Areal

, Bauen & Wohnen, IMMOVATION Immobilien Handels AG

Im vierten Quartal 2016 wird die Firma Roche PVT GmbH mit ihrer Research & Development Abteilung rund 4.000 qm Bürofläche auf dem Salamander-Areal...

FLiB, AIBAU und Fraunhofer IBP legen Forschungsbericht zu Luft-Lecks vor

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Eine einfache und zuverlässige Faustformel zum Bewerten von Luft-Leckagen in Gebäuden kann es nicht geben. Dafür sind die Wirkungsweisen vorhandener...

M&T-Metallhandwerk sucht das "Produkt des Jahres 2017"

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Auch für 2017 schreibt M&T-Metallhandwerk wieder die Leserwahl „Produkt des Jahres“ aus. Das führende Monatsmagazin für das Metallhandwerk lässt...

Disclaimer