Mittwoch, 25. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137860

Mehr Umsätze und Aufträge für Berliner Baubetriebe im Oktober 2009

(lifePR) (Potsdam, ) In den Betrieben des Berliner Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr Beschäftigten stieg im Oktober 2009 der baugewerbliche Umsatz um 5,1 Prozent auf 156,2 Mill. EUR im Vergleich zum Vorjahresmonat; der erste Umsatzanstieg seit vier Monaten. Die Umsatzentwicklung im gesamten Tiefbau lag im betrachteten Monat 15,8 Prozent über dem Vorjahresniveau. Der Hochbau insgesamt verzeichnete im Oktober 2009 einen Rückgang des baugewerblichen Umsatzes um 3,0 Prozent. Verantwortlich dafür war der Umsatzrückgang im gewerblichen und industriellen Hochbau um fast ein Drittel (-29,6 Prozent); der Wohnungsbau (+16,2 Prozent) als auch der öffentliche Hochbau (74,5 Prozent) erzielten dagegen Umsatzzuwächse.

Die befragten Betriebe des Berliner Bauhauptgewerbes verbuchten im Oktober 2009 Auftragseingänge in Höhe von 137,3 Mill. EUR, das liegt 48,7 Prozent über dem Wert des Vorjahres. Schon im September sanken die Auftragseingänge nicht mehr (+0,3 Prozent), so dass sich die negative Entwicklung der Auftragseingänge der vorherigen Monate nicht fortsetzt.

Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg weiter mitteilt, lag die Zahl der tätigen Personen im Oktober 2009 mit 10 679 um 16,5 Prozent über der des Vorjahres, allerdings ist dabei zu berücksichtigen, dass 8,3 Prozent mehr Betriebe befragt wurden. Der baugewerbliche Umsatz je Beschäftigten betrug 14 625 EUR. Er verringerte sich damit um 9,8 Prozent gegenüber Oktober 2008. Die Bruttoentgeltsumme wies 28,3 Mill. EUR aus und lag 15,0 Prozent über der des Vorjahres; die Anzahl der geleisteten Arbeitsstunden (1,1 Mill.) stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 21,6 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Szenarien für die Zukunft entwerfen

, Finanzen & Versicherungen, Sundays & Friends GmbH

Die Lebensversicherung ist nicht mehr das, was sie einmal war. Unternehmer in Hotellerie und Gastronomie sollten dennoch nicht auf die Altersvorsorge...

Online? Aber sicher!

, Finanzen & Versicherungen, ROLAND-Gruppe

.   - Ein separater Internet-Rechtsschutz gegen Online-Risiken ist nicht notwendig. - Mit dem Einzel-Baustein Privat und dem Online-Service-Portal...

Concept1: Desaster für die Anleger

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Ausgeträumt haben Anleger, die sich auf Jens Blaume und sein Anlageunternehmen Concept 1 verlassen haben. Zweistellige Renditen wurden versprochen....

Disclaimer