Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63300

Mehr Aufträge und Umsatz für Brandenburger Baugewerbe im 1. Halbjahr 2008

(lifePR) (Potsdam, ) Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, stieg in den Betrieben des Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr tätigen Personen von Januar bis Juni der baugewerbliche Umsatz um 2,3 Prozent auf 860,6 Mill. EUR im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.Die Beschäftigtenzahl sank um 3,2 Prozent auf 15 939 Personen. Der baugewerbliche Umsatz je Beschäftigten stieg um 5,6 Prozent auf 53 991 EUR. Bei den Auftragseingängen in Höhe von 973,5 Mill. EUR war ein Anstieg von 12,2 Prozent zu verzeichnen.

Im Monat Juni 2008 hat sich die Auftragslage in den auskunftspflichtigen Betrieben laut Amt für Statistik Berlin-Brandenburg um gut ein Fünftel auf 229,6 Mill. EUR verbessert, der baugewerbliche Umsatz fiel leicht um 1,7 Prozent auf 191,6 Mill. EUR.

Die Summe der gezahlten Löhne und Gehälter verringerte sich um 2,3 Prozent auf 36,8 Mill. EUR. Im Juni 2008 wurden durch die Beschäftigten der auskunftspflichtigen Betriebe im arbeitstäglichen Vergleich 1,9 Mill. Arbeitsstunden auf den Baustellen geleistet, das waren 4,7 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer