Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63300

Mehr Aufträge und Umsatz für Brandenburger Baugewerbe im 1. Halbjahr 2008

(lifePR) (Potsdam, ) Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, stieg in den Betrieben des Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr tätigen Personen von Januar bis Juni der baugewerbliche Umsatz um 2,3 Prozent auf 860,6 Mill. EUR im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.Die Beschäftigtenzahl sank um 3,2 Prozent auf 15 939 Personen. Der baugewerbliche Umsatz je Beschäftigten stieg um 5,6 Prozent auf 53 991 EUR. Bei den Auftragseingängen in Höhe von 973,5 Mill. EUR war ein Anstieg von 12,2 Prozent zu verzeichnen.

Im Monat Juni 2008 hat sich die Auftragslage in den auskunftspflichtigen Betrieben laut Amt für Statistik Berlin-Brandenburg um gut ein Fünftel auf 229,6 Mill. EUR verbessert, der baugewerbliche Umsatz fiel leicht um 1,7 Prozent auf 191,6 Mill. EUR.

Die Summe der gezahlten Löhne und Gehälter verringerte sich um 2,3 Prozent auf 36,8 Mill. EUR. Im Juni 2008 wurden durch die Beschäftigten der auskunftspflichtigen Betriebe im arbeitstäglichen Vergleich 1,9 Mill. Arbeitsstunden auf den Baustellen geleistet, das waren 4,7 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Land investiert 15,25 Millionen Euro in Baumaßnahmen am Städtischen Klinikum Karlsruhe

, Finanzen & Versicherungen, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat Fördermittel des Landes in Höhe von 15,25 Millionen Euro für vorbereitende Baumaßnahmen für...

Mit personellen Weichenstellungen ins Vertriebsjahr 2017

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Im 40. Jahr ihres Bestehens stellt sich die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) zum 1. März 2017 auch personell neu auf. Das Unternehmen,...

DWS Top Dividende LD (DE0009848119)

, Finanzen & Versicherungen, AVL Finanzvermittlung e.K.

Eigenständig recherchieren, das beste Finanzprodukt finden und dann zu günstigen Konditionen kaufen - so machen es die Kunden des Finanzvermittlers...

Disclaimer