Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154256

Einzelhandel im Land Brandenburg: Januar 2010 mit negativem Ergebnis

(lifePR) (Potsdam, ) Der Einzelhandel (ohne Kraftfahrzeughandel) setzte im Land Brandenburg im Januar 2010 nach vorläufigen Berechnungen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg nominal 2,8 Prozent und real, d.h. unter Ausschaltung der Preisentwicklung, 2,7 Prozent weniger um als im Vorjahresmonat.

Gegenüber dem Januar 2009 hatte der Januar in diesem Jahr mit 25 Verkaufstagen einen Verkaufstag weniger.

Die Umsatzeinbußen betrafen weiterhin vorrangig den Einzelhandel außerhalb von Verkaufsräumen (nominal -18,1 Prozent) sowie den Einzelhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren (nominal -10,1 Prozent).

Die Zahl der Beschäftigten im Einzelhandel des Landes Brandenburg lag im Januar 2010 um 2,6 Prozent niedriger als vor einem Jahr.

Bei den Vollbeschäftigten wurde gegenüber dem Vorjahresmonat ein Rückgang um 3,1 Prozent ermittelt, die Zahl der Teilzeitbeschäftigten sank um 2,3 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Online? Aber sicher!

, Finanzen & Versicherungen, ROLAND-Gruppe

.   - Ein separater Internet-Rechtsschutz gegen Online-Risiken ist nicht notwendig. - Mit dem Einzel-Baustein Privat und dem Online-Service-Portal...

Concept1: Desaster für die Anleger

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Ausgeträumt haben Anleger, die sich auf Jens Blaume und sein Anlageunternehmen Concept 1 verlassen haben. Zweistellige Renditen wurden versprochen....

Land investiert 15,25 Millionen Euro in Baumaßnahmen am Städtischen Klinikum Karlsruhe

, Finanzen & Versicherungen, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat Fördermittel des Landes in Höhe von 15,25 Millionen Euro für vorbereitende Baumaßnahmen für...

Disclaimer