Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65874

Brandenburger Erdbeerernte 2008: 44,4 Dezitonnen je Hektar

(lifePR) (Potsdam, ) Im Jahr 2008 reiften in Brandenburg auf 300 Hektar Erdbeeren zum Verkauf heran. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, sind das fast 50 Hektar weniger als im Vorjahr. Nach den bisherigen Ergebnissen der Ernte- und Betriebsberichterstattung wurde 2008 ein Ertrag von 44,4 Dezitonnen je Hektar erzielt. Damit wurden bis Ende August rund 13 300 Dezitonnen dieser roten Früchte gepflückt. Der sechsjährige Landesdurchschnitt (2002 bis 2007) liegt mit 46,2 Dezitonnen je Hektar etwas über dem aktuellen Jahresergebnis. Der Erdbeeranbau konzentrierte sich vor allem auf die beiden Landkreise Potsdam- Mittelmark (83 Hektar) sowie Spree-Neiße (109 Hektar). Der Anbau von Erdbeeren unter Glas halbierte sich im Vergleich zum Vorjahr auf nunmehr 3 Hektar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer