Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 138203

Berliner Einzelhandel im Oktober 2009

Umsatz im Plus und Beschäftigtenrückgang

(lifePR) (Potsdam, ) Der Berliner Einzelhandel (ohne Kraftfahrzeughandel) erreichte im Oktober 2009 nach vorläufigen Berechnungen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg ein Umsatzplus von nominal 0,7 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat. Real, d.h. unter Ausschaltung der Preisveränderungen, ergab das eine Umsatzsteigerung um 1,0 Prozent. Der Oktober 2009 hatte mit 26 Verkaufstagen die gleiche Anzahl wie im Vorjahr.

Die umsatzstarken Branchen waren der Einzelhandel mit IK-Technik, Haushaltsgeräten, Textilien, Heimwerker- und Einrichtungsbedarf (+5,6 Prozent nominal) sowie mit Verlagsprodukten, Sportausrüstungen und Spielwaren und sonstigen Gütern (+1,7 Prozent nominal). Die anderen Branchen blieben weiterhin im Minus.

Die Zahl der Beschäftigten im Berliner Einzelhandel war im Oktober 2009 gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat um 0,6 Prozent rückläufig, bei sinkender Zahl der Vollbeschäftigten um 4,0 Prozent und einer Zunahme der Teilzeitbeschäftigten um 2,2 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer