Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61055

Auftragslage der Brandenburger Industrie im Juni 2008 im Plus

Halbjahresbilanz klar positiv

(lifePR) (Potsdam, ) Nach Mitteilung des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg verzeichneten die Brandenburger Industriebetriebe im Juni 2008 preisbereinigt 2,3 Prozent mehr Aufträge als ein Jahr zuvor. Wie zuvor schon im Monat Mai stand auch diesmal dem Zuwachs bei den Inlandsaufträgen (+7,3 Prozent) ein Rückgang bei den Auslandsbestellungen (-8,6 Prozent) gegenüber.

Die einzelnen Wirtschaftsbranchen entwickelten sich im Juni 2008 höchst unterschiedlich. Zweistellige Zuwachsraten bei den Gesamtaufträgen konnten die Betriebe der Metallerzeugung und -bearbeitung (+30,2 Prozent) sowie der Fahrzeugbau (+17,3 Prozent) im Vergleich zum Vorjahreswert verbuchen. Beide Sparten meldeten sowohl gestiegene In- und Auslandsnachfragen. Demgegenüber mussten das Holz- und das Papiergewerbe hohe Auftragseinbußen von 37,2 Prozent und 10,5 Prozent verkraften, wobei bei beiden Branchen die Rückgänge der Auslandsaufträge stärker betroffen waren als die der Inlandsaufträge.

Für das erste Halbjahr 2008 errechnete sich für die Brandenburgische Industrie ein Auftragszuwachs von 22,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die kräftig gestiegenen Auftragseingänge aus dem Ausland von 45,8 Prozent und ein höheres Inlandsvolumen von 10,0 Prozent trugen zu diesem Orderplus bei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Weihnachtsfeier, aber sicher...

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Kommt es bei einer betrieblichen Weihnachtsfeier oder bei deren Vorbereitung zu einem Unfall, gilt der Versicherungsschutz aus der gesetzlichen...

10 Jahre Deutsche Sachwert Kontor AG

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Sachwert Kontor AG

„Vielen Dank an die aktiven Vertriebspartner und ihren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen“, bedankt sich DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof,...

Disclaimer