Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66506

Die perfekte Verschmelzung von Fensterflügel und Scheibe

(lifePR) (Karlsruhe, ) Auch der Fensterbau kann - wie die Automobilbranche bereits seit Jahren - verklebte Fenster mit so herausragenden Eigenschaften fertigen, dass die Vorteile üblicher Kunststoff-Fensterkonstruktionen übertroffen werden:

- schmalere, filigranere Profilansicht
- mehr Lichteinfall im Wohnraum durch schlanke Optik
- hervorragender Einbruchschutz durch umlaufende Klebefuge
- Wegfall der Wärmebrücke im Fensterflügel

aluplast, einer der führenden Anbieter von Kunststoff-Fenstersystemen, hat die Fenstertechnik durch die Verklebung des Fensterflügels mit der Glasscheibe (= bonding inside) weiterentwickelt. Durch die Lastabtragung der Glasscheibe direkt auf die inneren Aussteifungsstege des Fensterflügels ist keine metallische Verstärkung im Profilinneren erforderlich. Somit kann diese Wärmebrücke umgangen werden, eine noch ansprechendere Optik mit höherem Lichteinfall und hervorragender Einbruchschutz gewährleistet werden.

Die KÖMMERLING CHEMISCHE FABRIK GMBH bietet für diese innovative Fenstertechnologie qualitativ hochwertige Klebstoffe an, die optimal auf die Kömmerling-Chemie Isolierglas-Dichtstoffe abgestimmt sind. Somit erhält der Kunde Randverbund und Klebetechnologie aus einer Hand.

Neben anderen namhaften Kunden verarbeitet auch Meissner Fenstertechnik die Profilsysteme des leistungsstarken Kunststoff-Fenstersystemanbieters aluplast, die mit Hilfe des qualitativ hochwertigen Scheibenklebstoffes Ködiglaze P von Kömmerling-Chemie zum bonding inside-Fenster verklebt werden und sich heute bereits mit herausragendem Erfolg auf dem Markt etabliert haben. Meissner Fenstertechnik fertigt diese neue Fenstergeneration voll-automatisiert auf der maschinellen Glasverklebestation GVS von URBAN-Maschinenbau.

Durch die kompetente und innovative Partnerschaft zwischen aluplast und Kömmerling-Chemie entsteht Innovation und Technik auf höchstem Niveau, mit schlagkräftigen Argumenten, die auch den Endverbraucher überzeugen. Fenster mit mehr Wohnkomfort, Design und Sicherheit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016: Große Überraschung beim Sonderpreis Ressourceneffizienz

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

Ausgezeichnet wurden herausragende Strategien und Maßnahmen von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die zu einer Minimierung...

7. Dezember, 13 Uhr: "Wohnen in Bremer Nachbarschaften"

, Bauen & Wohnen, Hochschule Bremen

Am Mittwoch, dem 7. Dezember 2016, setzt unter dem Titel „BACKGROUND 16/17: Wohnen + X“ die Hochschule Bremen die öffentliche Mittags-Vorlesungsreihe...

Der FLiB auf der BAU 2017: Leckagesuche am Messestand live erleben

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Ob Neubau oder Sanierung: Die heutigen Anforderungen an Energieeffizienz lassen sich nur mit einer lückenlosen, dauerhaft dichten Gebäudehülle...

Disclaimer