Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155707

Neun Mal Hochspannung beim ADAC Masters Weekend-Start

kabel eins und D:SF senden aus Oschersleben - freier Eintritt für Fans

(lifePR) (München, ) Mit dem ADAC Masters Weekend in der Motorsport Arena Oschersleben startet Deutschlands junge Motorsport-Plattform vom 9. bis 11. April in die Saison 2010. Wie schon im Vorjahr können sich die Fans in der Magdeburger Börde nicht nur auf geballte Motorsport-Action der Serien ADAC GT Masters, ATS Formel-3-Cup, ADAC Formel Masters und ADAC Procar mit nicht weniger als neun Rennen freuen - sie haben auch noch freien Eintritt zu den Tribünen. Wer es trotz dieses verlockenden Angebots nicht nach Oschersleben schafft, muss auf das PS-Highlight aber nicht verzichten: Die TV-Sender kabel eins (live) und DSF berichten umfassend aus der Motorsport Arena und von den folgenden sechs ADAC Masters Weekends.

Ein Fürst jagt die Äbte im ADAC GT Masters

Albert Fürst von Thurn und Taxis (Regensburg) kehrt ins ADAC GT Masters zurück und hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt: den Titelgewinn. Damit ist der zweimalige Vizemeister und Lamborghini-Pilot (Reiter Engineering) ein ernst zu nehmender Gegner für die Audi-Mannschaft Abt Sportsline um Christian Abt. Der Vorjahresmeister wird seinen Titel nicht verteidigen, sondern vier "Jungen Wilden" als Teamchef zur Seite stehen. Ein weiterer Gegner für den schnellen Adligen im illustren Starterfeld der "Liga der Traumsportwagen": Callaway Competition. Vier Corvette mit 7-Liter-V8-Motoren setzt der Gewinner der Teamwertung 2009 ein. Zu den Piloten gehören u. a. Amateur-Champion Toni Seiler (CH) und Ex-Formel-1-Pilot Jan Lammers (NL).

ATS Formel-3-Cup mit großem Favoritenkreis

Einmal mehr glänzt der ATS Formel-3-Cup, die ehemalige Monoposto-Ausbildungsstätte von Rekord-Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher, mit einem interessanten und vollen Starterfeld. Über 20 Fahrer aus nicht weniger als 13 Nationen sind beim Saisonstart in Oschersleben dabei, darunter Luís Sá Silva aus Angola und der Israeli Alon Day. Day hat sich mit guten Zeiten bei den Vorsaisontests in den Kreis der Favoriten gefahren, zu dem sechs bis acht Fahrer zählen. Allen voran natürlich Stef Dusseldorp (NL), der Vizemeister des Vorjahres. Für eine Überraschung kann "Aufsteiger" Daniel Abt (Kempten) sorgen, der im Vorjahr das ADAC Formel Masters gewann. Jeweils zwei Rennen werden im Cup pro Wochenende ausgetragen.

ADAC Formel Masters mit drei Rennen pro Wochenende

Das ADAC Formel Masters startet in Oschersleben in eine Saison mit rekordverdächtigen 21 Rennen. Gesucht wird dabei der Nachfolger für Champion Daniel Abt. Zwei Fahrer haben bereits Titelansprüche angemeldet: der Vorjahresfünfte Patrick Schranner (Ingolstadt) und der französische Neuzugang William Vermont. Nicht mit ganz solch hochfliegenden Träumen geht die der einzigen Frau im Feld der jungen Wilden ins Rennen. Andrina Gugger (CH) will aber zumindest einmal in diesem Jahr Podiumssekt trinken. Alle Fahrer treten in dem 145 PS starken und über 200 km/h schnellen Einheitsauto Formel ADAC powered by Volkswagen an.

Die Mischung macht's in der ADAC Procar

Über 20 Autos mit 180-280 PS, drei gut besetzte Divisionen und Fahrer zwischen 18 und 64 Jahre - in der ADAC Procar ist einmal mehr Vielfalt Trumpf. Besonders spektakulär sind die rund 280 PS starken Super2000-Boliden, die nach dem Vorbild der Tourenwagen-Weltmeisterschaft aufgebaut sind. Im letzten Jahr gaben BMW- und Toyota-Piloten das Tempo in den je zwei Rennen pro Wochenende vor. Gut möglich, dass sich dies 2010 ändert. In Oschersleben feiert der Honda Civic von Rikli Motorsport seine Europa-Premiere.

Starke TV-Präsenz durch D:SF und Live-Übertragung von kabel eins

Die hohen Einschaltquoten im Vorjahr haben zu einer Ausweitung der Fernsehpräsenz des ADAC Masters Weekend geführt. Wie im Vorjahr sendet das D:SF, das ab dem 11. April SPORT 1 heißen wird, eine Woche nach den jeweiligen Veranstaltungen eine Zusammenfassung mit Höhepunkten aus ADAC GT Masters, ATS Formel-3-Cup und ADAC Formel Masters. Neu ist hingegen ein groß angelegtes Engagement von kabel eins. Der reichweitenstarke Privatsender berichtet jeweils am Samstag und Sonntag zwischen 11:45 Uhr und 13:15 Uhr live über die Einstunden-Rennen des ADAC GT Masters. Außerdem strahlt kabel eins um kurz nach Mitternacht des Rennsonntags (00:15 Uhr) ein kompaktes Magazin mit ATS Formel-3-Cup und ADAC Formel Masters aus.

Neuer Partner des ADAC Masters Weekend

Das ADAC Masters Weekend startet entspannt in die Saison 2010 - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Neuer Partner der immer beliebter werdenden deutschen Motorsport-Plattform ist hhp, der führende Anbieter von geprüften Medizinprodukten im Bereich Massagetechnik.

Weitere Informationen unter www.adac-masters.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Terminverschiebung für den Deutschen Motorrad Grand Prix

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Wie die FIM Fédération Internationale de Motocyclisme und die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der Motorrad-Weltmeisterschaft heute...

Nikolaus-Charity-Aktion von TOP12.de und dem FCK

, Sport, Printmania GmbH

Für das Zweitligaspiel der Roten Teufel gegen Erzgebirge Aue am 10. Dezember 2016 stellt der Hauptsponsor des 1. FC Kaiserslautern, TOP12.de,...

Starke Aufstellung in allen Disziplinen: BMW ordnet Einsatzgebiete seiner Teams neu

, Sport, BMW AG

BMW Motorsport geht mit einem veränderten Team- Aufgebot in die Saison 2017 und trägt damit der strategischen Neuausrichtung seiner Engagements...

Disclaimer