Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 69556

aleo solar-Joint-Venture in China startet Produktion und öffnet Zugang zum asiatischen Markt

(lifePR) (Prenzlau, Oldenburg, Gaomi, ) Die aleo solar AG hat den Sprung nach Asien gemeistert und verfügt nun über einen dritten Produktionsstandort: Im chinesischen Gaomi (Provinz Shandong) wurde die Solarmodul-Produktion der avim solar production Co. Ltd. feierlich eingeweiht. An dem Joint Venture sind die aleo solar AG und die chinesische Sunvim Group Co. Ltd. mit jeweils 50 Prozent beteiligt.

Auf der ersten von insgesamt vier Produktionslinien in Gaomi fahren aleo-Module bereits vom Band. Mitte kommenden Jahres steht dann eine Produktionskapazität von mindestens 50 Megawatt zur Verfügung. Zusammen mit dem Stammwerk im brandenburgischen Prenzlau und der spanischen Produktionsstätte in der Nähe von Barcelona erhöht sich die Gesamtkapazität der aleo solar AG damit im Jahr 2009 auf 250 Megawatt. Alle drei Werke sind vom VDE Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik e.V. zertifiziert, so dass an allen Produktionsstandorten aleo-Module von höchster Qualität produziert werden.

Das Joint Venture avim solar production Co. Ltd. gehört zu den ganz wenigen deutsch-chinesischen Gemeinschaftsunternehmen, das im Jahr der Gründung bereits in die Produktion gegangen ist. "In einer Rekordgeschwindigkeit von nur sieben Monaten hat aleo solar zusammen mit seinem Partner eine Produktion neu aufgebaut", freute sich Jakobus Smit, der Vorstandsvorsitzende der aleo solar AG.

"Wir haben dabei auf höchstes technologisches Niveau gesetzt und das Equipment von spezialisierten deutschen und schweizerischen Herstellern eingesetzt."

Rigui Sun, der Vorstandsvorsitzende von Sunvim sagte: "Für Sunvim bedeutet der Einstieg in die Produktion von Solarmodulen eine strategische Diversifizierung in das neue und zukunftsträchtige Geschäftsfeld der Erneuerbaren Energien. In dem Joint Venture profitieren wir von der Kompetenz der aleo solar als Premium- Modulhersteller - im Gegenzug bringen wir unsere Erfahrung als etabliertes Großunternehmen in China ein. Wir wissen: In China ist ein einheimisches Produkt mit deutschen Qualitätsstandards enorm gefragt."

Die Landesregierung Shandong hat im Zuge der Eröffnung das Industriegebiet in Gaomi zum "Photovoltaik-Industrie-Park der Provinz Shandong" erklärt. Der Energiebedarf in China ist so groß, dass die Regierung darauf Wert legt, alle Energiequellen zur Deckung des Verbrauchs auszuschöpfen. Dies wurde erstmals Ende 2007 in einer Informationsschrift der Regierung festgelegt, einem sogenannten "White Paper". Danach soll der Anteil der Erneuerbaren Energien am Energieverbrauch bis zum Jahr 2010 bereits 10 Prozent betragen und bis 2020 sogar auf 15 Prozent erhöht werden.

Dazu hat die chinesische Regierung in einem ersten Schritt u.a. den Ausbau der landesweit installierten Photovoltaik-Leistung bis zum Jahr 2010 auf beachtliche 300 Megawatt beschlossen. In zwei chinesischen Provinzen werden bereits Einspeisetarife nach europäischem Vorbild getestet. Die in Gaomi gefertigten Solarmodule werden exklusiv durch die aleo solar AG vertrieben. Damit ist die aleo solar AG in der Lage, sowohl in den europäischen Kernmärkten als auch in den asiatischen Zukunftsmärkten am Marktwachstum teil zu haben.

aleo solar AG

aleo solar AG, with sales operations in Oldenburg (Lower Saxony) and manufacturing facilities in Prenzlau(Brandenburg), was formed in September 2001 and produces solar modules using silicon cells. Its facility in Prenzlau has an annual capacity of 90 megawatts and is currently being expanded to 180 megawatts.

At the beginning of 2007, production also started in Santa María de Palautordera (Spain), with an annual capacity of 10 megawatts. The Company generated revenue of EUR 242.1 million in 2007. The aleo solar Group currently employs 623 staff. Since July 2006, aleo solar AG has been listed in the Frankfurt Stock Exchange's Prime Standard (DE000A0JM634). The Company's acquisition of a 19% equity interest in the Brandenburg-based technology enterprise Johanna Solar Technology GmbH has given it access to the promising future technique of thin-film technology. Since the beginning of 2008, aleo solar AG has also had a 50% equity interest in avim solar production Co. Ltd., a joint venture with Sunvim Group Co. Ltd. that is establishing a solar module production facility in China.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer