Montag, 16. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151263

Zur Geschichte Mauretaniens

Orientalisches Seminar der Uni Freiburg ediert Enzyklopädie

(lifePR) (Freiburg, ) Das Orientalische Seminar der Albert-Ludwig-Universität Freiburg hat eine Enzyklopädie der Geschichte Mauretaniens fertig gestellt. Das Projekt "Edition der Enzyklopädie der Mauretanischen Geschichte von Mukthar Ould Hamidoun" unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrich Rebstock begann 2006. Der deutsche Botschafter in Mauretanien, Eberhard Schanze, übergab jetzt das sechsbändige Werk an Vertreter des mauretanischen Kulturministeriums. Die Bundesrepublik Deutschland unterstützte das Projekt mit etwa 25.000 Euro.

Das Gesamtwerk des 1993 verstorbenen mauretanischen Autors Mukthar Ould Hamidoun umfasst 40 Bände, von denen in den letzten 17 Jahren drei Bände ediert wurden. Das Orientalische Seminar der Universität Freiburg edierte weitere drei Bände, die die Bedeutung der Nationalgeschichte und der Politik Mauretaniens hervorheben. Die Edition enthält viele Informationen über die heterogenen und miteinander konkurrierenden Stämme Mauretaniens, über ihre Siedlungsgebiete, Hierarchien und Abhängigkeiten. Das Werk soll das Geschichtsbewusstsein der Mauretanier fördern und ihre nationale Identität stärken.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Professionelle Fundraiser gesucht – wie man erfolgreich Spenden sammelt!

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Flüchtlingsunterkunf­t, Naturschutzprojekt, Kinderhospiz – die Projekte, die auf finanzielle Unterstützung in Form von Spenden angewiesen sind,...

Fit für die digitale Welt in 2017?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Ohne Kenntnisse im Online-Marketing ist modernes Marketing nicht mehr denkbar. Wer nutzt nicht Plattformen wie Facebook, XING und Twitter. Auch...

Mehr Zeit – weniger Stress!

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer kennt das nicht? Am Schreibtisch, im Email-Postfach häufen sich die unerledigten Aufgaben, der Arbeitsanfall scheint ins Unermessliche zu...

Disclaimer