Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62126

In Deutschland werden alle Windsurf-Weltmeister der World Tour geehrt

Der Colgate World Cup Sylt wird zum Saison-Finale

(lifePR) (Hamburg, ) Die Geburtstagsparty steigt erst in fünf Wochen, doch schon jetzt hat der Colgate World Cup Sylt 2008 sein schönstes Geschenk bekommen. Auf Deutschlands nördlichster Insel wird vom 26. September bis zum 5. Oktober nicht nur 25-jähriges Jubiläum, sondern auch das Saisonfinale der PWA World Tour gefeiert.

Des einen Freud, des anderen Leid. Während die Organisatoren des geplanten letzten World Cups der Saison in Schottland die Köpfe hängen lassen, weil ihre Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden musste, jubeln die Macher auf Westerland. Denn jetzt werden nicht nur die Sieger von Sylt, sondern alle Weltmeister im Waveriding, Freestyle und Slalom 42 von Windsurf-Legende Robby Naish auf Sylt geehrt.

Damit ist der Colgate World Cup Sylt als eine der größten Wassersport-Veranstaltungen weltweit endgültig im Windsurf-Olymp angekommen: Mit 105.000 Euro gibt es das höchste Preisgeld, das Event genießt als einziges der Weltserie den Super Grand Slam Status und ist jetzt auch das Finale und somit Schluss- und Höhepunkt der diesjährigen PWA World Tour.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Terminverschiebung für den Deutschen Motorrad Grand Prix

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Wie die FIM Fédération Internationale de Motocyclisme und die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der Motorrad-Weltmeisterschaft heute...

Nikolaus-Charity-Aktion von TOP12.de und dem FCK

, Sport, Printmania GmbH

Für das Zweitligaspiel der Roten Teufel gegen Erzgebirge Aue am 10. Dezember 2016 stellt der Hauptsponsor des 1. FC Kaiserslautern, TOP12.de,...

Starke Aufstellung in allen Disziplinen: BMW ordnet Einsatzgebiete seiner Teams neu

, Sport, BMW AG

BMW Motorsport geht mit einem veränderten Team- Aufgebot in die Saison 2017 und trägt damit der strategischen Neuausrichtung seiner Engagements...

Disclaimer