Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 139895

GoYellow Media AG startet ersten deutschen Verbindungsdienst 118000: Ab sofort Privatsphäre vor unerwünschten Telefonaten schützen

(lifePR) (München, ) Ab sofort können sich alle Verbraucher bei Deutschlands erstem Verbindungsdienst mit ihren Kontaktdaten im Internet unter www.118000.de eintragen und so sicherstellen, nur für erwünschte Gesprächspartner erreichbar zu sein.

Telefonnummern müssen nicht mehr in einem öffentlichen Verzeichnis, bei der Telefonauskunft oder in Internetsuchmaschinen preisgegeben werden. Dank 118000 ist trotzdem jeder erreichbar: "Unser neuer Dienst ist eine optimale Lösung, um sich vor jeglichem Missbrauch seiner persönlichen Daten zu schützen. Gleichzeitig bietet er aber die Möglichkeit, immer erreichbar zu sein. Mit 118000 kann jeder selbst entscheiden, wer ihn sprechen kann und wer nicht. Lästige Werbeanrufe können von vorn herein abgeblockt werden." sagt Dr. Klaus Harisch, Vorstandsvorsitzender der GoYellow Media AG, Betreiber von 118000.

Das Eintragungsportal von 118000 basiert auf einem ausgefeilten Sicherheitskonzept, das für niemanden zugänglich ist. Noch nicht einmal die Agenten am Telefon sehen die Nummer der zu verbindenden Gesprächspartner.

Neben Mobilfunk- und Festnetznummern können Verbraucher zusätzlich ihre Kraftfahrzeug-Kennzeichen eintragen. So können sie beispielsweise von der Polizei oder von Nachbarn informiert werden, bevor ihr Fahrzeug abgeschleppt wird. Ein spezieller Konfigurator wird dem Verbraucher in den nächsten Wochen noch weitere Möglichkeiten bieten, seine persönliche Erreichbarkeit zu steuern. Dann können beispielsweise zu bestimmten Uhrzeiten bestimmte Personengruppen zugelassen oder ausgeschlossen werden oder Benutzernamen bei Internetportalen als zusätzliche Kontaktmöglichkeit eingetragen werden.

Unter der neuen sechsstelligen Telefonnummer 118000 können Anrufer sich an Personen in ganz Deutschland telefonisch verbinden lassen, ohne dass sie die Kontaktdaten des gewünschten Gesprächspartners erhalten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD bietet Cyber-Security-Check an

, Verbraucher & Recht, TÜV SÜD AG

Unternehmensprozesse und -daten sind einer ständig fortschreitenden Digitalisierung unterworfen. Daher gilt es mehr denn je, das Betriebswissen...

Fehlerhaftes Tattoo: Nachbesserung vom Tätowierer?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Führt ein Tätowierer seine Arbeit mangelhaft aus, muss sich der Kunde nicht auf eine Nachbesserung und schon gar nicht auf eine Laserbehandlung...

BGH: Händler dürfen auf gesetzliche Zuzahlung bei medizinischen Hilfsmitteln verzichten

, Verbraucher & Recht, ROSE & PARTNER LLP

Gute Nachricht für Kassenpatienten: Händler dürfen auf die gesetzliche Zuzahlung bei medizinischen Hilfsmitteln verzichten. Auch Werbung mit...

Disclaimer