Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68538

Ronny Boretti komplettiert als neuer Co-Trainer

Das Trainergespann des 1. FFC Frankfurt

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Das Trainerteam des 1. FFC Frankfurt ist wieder komplett. Nachdem Co-Trainer Dirk Schneider, der erst im Juni mit Cheftrainer Günter Wegmann zum Deutschen Meister gekommen war, sein Amt schon vor einigen Wochen aus beruflichen Gründen wieder aufgeben musste, übernimmt Ronny Boretti diesen Posten mit sofortiger Wirkung.

Ronny Boretti ist ein alter Bekannter rund um das Stadion am Brentanobad. Er kam 2003 zum 1. FFC Frankfurt und war als Co-Trainer zunächst unter Monika Staab und später, von 2004 bis 2008, unter Dr. Hans-Jürgen Tritschoks tätig. Seit März 2007 bekleidete er zudem in Doppelfunktion, seit Juli 2008 dann ausschließlich die Funktion des Sportlichen Koordinators des 1. FFC Frankfurt. Ab sofort steht Ronny Boretti Cheftrainer Günter Wegmann als Assistenz- Coach zur Verfügung, wird aber auch weiterhin für verschiedene Aufgaben als Sportlicher Koordinator zur Verfügung stehen.

Schon in der ersten Woche wartet auf das neue Trainergespann viel Arbeit. Am Mittwoch reist der 1. FFC Frankfurt zum UEFA Women's Cup-Miniturnier nach Oslo, wo der Titelverteidiger innerhalb von sieben Tagen gegen den norwegischen, russischen und schottischen Landesmeister drei schwere Partien absolviert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sachsenring-Grand-Prix-Botschafter Jonas Folger als "Special Guest" der SRM zur Leipziger Motorradmesse

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Letztes Wochenende hat die "SACHSENKRAD", die Motorradmesse in Dresden die Messe-Saison für die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH,...

Sporttrainer müssen Sozialabgaben leisten

, Sport, ARAG SE

Wer nicht über seine eigene Arbeitszeit bestimmen kann, geht laut Definition des Sozialgesetzbuches Teil IV einer abhängigen Beschäftigung nach....

BMW M4 GT4 meistert ersten Härtetest - Sorg Rennsport feiert doppelten Klassensieg bei den 24h Dubai

, Sport, BMW AG

Kundensport: BMW M4 GT4 spult in Dubai knapp 3.000 Testkilometer unter Rennbedingungen ab. 24h Dubai: Volle BMW Power mit elf Rennwagen beim...

Disclaimer