Montag, 22. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 44482

Erweiterungsinvestition in der Prignitz – über 100 neue Jobs in Pritzwalk

(lifePR) (Pritzwalk, ) Die Concert GmbH investiert knapp 50 Millionen Euro an ihrem deutschen Heimatstandort Pritzwalk und schafft damit über 100 neue Jobs. Der Hersteller eines speziellen Zellulose-Vliesstoffes (Airlaid) für Hygenieartikel errichtet am 2. Juni einen Neubau neben der bereits im Pritzwalker Ortsteil Falkenhagen bestehenden Produktionsstätte. "Diese Entscheidung trägt ganz erheblich zur langfristigen Sicherung unseres Standortes in Falkenhagen bei", sagte der Geschäftsführer des Unternehmens, Rolf Hövelmann.

Heute sind an dem Standort bereits 300 Beschäftigte tätig. Im April 2009 soll die neue Halle fertiggestellt sein. "Wir sind sehr froh über diese Nachricht. Das ist ein klares Bekenntnis zum Standort Brandenburg", sagte Dr. Detlef Stronk, Vorsitzender der Geschäftsführung der ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB).

Die Concert GmbH ist Marktführer auf ihrem Gebiet. Ihr spezielles Airlaid-Vlies kommt auf dem Hygeniesektor zum Einsatz und findet überdies Anwendung in der Medizin sowie der Filtertechnik. Gegenwärtig vertreibt sie ihre Produkte an 140 Werke in rund 40 Staaten weltweit. Hauptabnehmer sind die großen Markenartikler dieser Welt. In Pritzwalk-Falkenhagen betreibt das Unternehmen neben der Produktion eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Nach eigener Darstellung der Concert GmbH ist die Arbeit dieser Abteilung ein wesentlicher Bestandteil des Erfolges. Allein sieben Patente resultieren aus der Tätigkeit der Innovationsabteilung am Standort. Das Unternehmen ist seit 2006 Mitglied des mit Landesmitteln geförderten Netzwerkes Weiße Biotechnologie und arbeitet federführend in der Arbeitsgruppe "Funktionale Additive für die Zelluloseindustrie" mit.

Hervorzuheben ist, dass sich bei der Investition der Standort Pritzwalk-Falkenhagen gegen osteuropäische Konkurrenten durchsetzte. In das Auswahlverfahren für die Standortentscheidung hatte sich die ZAB aktiv eingeschaltet.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer