Rekord beim gärtnerischen Berufswettbewerb 2007

7.080 junge Gärtnerinnen und Gärtner stellten sich den regionalen Erstentscheiden

(lifePR) ( Bonn, )
Mit 7.080 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde beim 25. Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner ein neuer Rekord aufgestellt. Dies melden die Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ) und der Zentralverband Gartenbau (ZVG) als Veranstalter, nachdem in den zurückliegenden Wochen der gärtnerische Wettbewerb an 80 Standorten in allen Bundesländern durchgeführt wurde. Allein in Hessen gab es im Jubiläumsjahr 786 Wettbewerbsteilnehmer, das sind rund 70 Prozent aller Auszubildenden. In Bremen und Niedersachsen waren es mit 1.188 Beteiligten rund 60 Prozent und in Thüringen mit 292 Teilnehmern rund 58 Prozent der gärtnerischen Auszubildenden.

Für die Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner stellte die Bundesvorsitzende, Gerlinde Schmidler, zufrieden fest: „Unsere Erwartungen haben sich mehr als erfüllt. Wir freuen uns über den großartigen Zuspruch der Teilnehmer und danken allen Verantwortlichen, die sich an der Organisation dieses berufsständisch getragenen Wettbewerbs beteiligen. Der vielerorts rein ehrenamtlich geleistete Einsatz für den Berufsnachwuchs stimmt uns optimistisch für kommende Projekte.“

„Grüne Berufe sind voller Leben – mit uns wächst die Zukunft! Das ist das richtige Motto für den gärtnerischen Berufswettbewerb im Jubiläumsjahr 2007“, stellte Heinz Herker, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau, fest. „Dass die Junggärtner und die Verbände so viele Auszubildende aus allen Fachrichtungen zum Mitmachen mobilisieren konnten, beweist unser Engagement für eine qualifizierte Berufsausbildung und gleichzeitig die Leistungsbereitschaft des gärtnerischen Berufsnachwuchses“, so Herker.

Die Siegerinnen und Sieger der Erstentscheide werden im Juni auf Landesebene gegeneinander antreten. Die Teams, die sich hierbei qualifizieren, laden die Veranstalter im August zur Vorbereitung auf den Bundesentscheid in die Bildungsstätte Gartenbau nach Grünberg ein.

Die „besten Gärtnerinnen und Gärtner“ aus ganz Deutschland werden schließlich vom 4. bis 8. September auf dem Gelände der Bundesgartenschau in Gera und Ronneburg beim Bundesentscheid ermittelt. Am Deutschen Gartenbautag erhalten die Siegerteams aus beiden Wettbewerbsstufen Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt gemeinsam mit Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer, Schirmherr des gärtnerischen Berufswettbewerbes, die Siegerehrung im Rahmen der Kundgebung des ZVG vor.

Weitere Informationen: Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ) e.V., Gießener Straße 47, 35305 Grünberg, Tel: 06401 910179, Fax: 06401 910176, E-Mail: info@junggaertner.de, Homepage: www.junggaertner.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.