Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 46066

Deutsche AIDS-Gala 2008 mit Hape Kerkeling

Am 06. September 2008 in der Yachthafenresidenz Hohe Düne, Warnemünde

(lifePR) (Rostock-Warnemünde, ) Zugunsten der Deutschen AIDS-Stiftung unterbricht Medienstar Hape Kerkeling, Kuratoriumsmitglied der Deutschen AIDS-Stiftung, am Samstag, den 06. September 2008, seine "Kreativ-Pause" und moderiert die Deutsche AIDS-Gala 2008 im Ballsaal der Yachthafenresidenz Hohe Düne.

Wenn Hape Kerkeling - 2007 mit dem "Osgar" in der Kategorie 'Charity' für sein karitatives Engagement ausgezeichnet - ruft, kommen sie alle: zur Deutschen AIDS-Gala 2008 werden zahlreiche prominente Gäste im Yachting & SPA Resort an der Ostsee erwartet. "Gerne unterstütze ich die Veranstaltung in der Yachthafenresidenz Hohe Düne zugunsten der Deutschen AIDS-Stiftung. Es ist wichtig, dass viele Menschen der Deutschen AIDS-Stiftung helfen. Nur so kann sie Hilfe für Bedürftige ermöglichen und ihnen eine Zukunft geben", so Hape Kerkeling.

Auf der im Juli 2008 in der Yachthafenresidenz geplanten gemeinsamen Pressekonferenz zur großen Benefiz-Gala werden das Gala-Programm sowie die auftretenden Künstler bekannt gegeben.

Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste am 06. September 2008 von Sternekoch Tillmann Hahn. Der Küchendirektor der Yachthafenresidenz Hohe Düne bekochte schon zum G8-Gipfel in Heiligendamm die politische Weltelite und wurde gerade erneut als bester Koch des Landes mit dem Großen Gourmet Preis ausgezeichnet.

Die Spendenerlöse der Deutschen AIDS-Gala kommen bedürftigen Menschen mit HIV und AIDS zugute. Dazu Dr. Ulrich Heide, Vorstand der Deutschen AIDS-Stiftung: "Als nichtstaatliche Hilfsorganisation sind wir auf private Spenden angewiesen. Daher freuen wir uns ganz besonders über die Initiative der Yachthafenresidenz Hohe Düne, uns mit dieser Veranstaltung unterstützen zu wollen."

Karten für die Abendveranstaltung sind im Vorverkauf über die Yachthafenresidenz Hohe Düne erhältlich.

Die Deutsche AIDS-Stiftung ist die größte AIDS-Hilfsorganisation in Deutschland, die betroffenen Menschen materielle Unterstützung bietet. Die Stiftung hilft seit über 20 Jahren bedürftigen Menschen mit HIV und AIDS in Deutschland durch Einzelhilfen und die Unterstützung von Projekten wie beispielsweise Betreutes Wohnen. Schon weit über 64.000 Mal konnte die Stiftung seit Gründung im Jahr 1987 Einzelne und Projekte unterstützen. Darüber hinaus fördert die Stiftung seit dem Jahr 2000 internationale Hilfsprojekte, etwa für Aidswaisen, Jugendliche, Mütter und ihre Kinder, vor allem im südlichen Afrika. Seit dem Jahr 2000 kooperiert die Stiftung mit IAVI und setzt sich in Deutschland durch Lobbyarbeit für ein stärkeres finanzielles Engagement der Bundesregierung im Bereich der Impfstoffforschung und -entwicklung ein.

Da die Deutsche AIDS-Stiftung keine laufende öffentliche Förderung erhält, ist sie auf die Erlöse von Benefiz-veranstaltungen und auf Spenden angewiesen. Nur durch das dauerhafte Engagement großzügiger Spenderinnen und Spender, von Unternehmen, Ehrenamtlern und Förderern kann die Stiftung betroffenen Menschen in Deutschland und im südlichen Afrika helfen.
Diese Pressemitteilung posten:

Yachthafenresidenz Hohe Düne GmbH

Auf einer Landzunge am Neuen Strom - direkt am weißen Traumstrand und mit Blick auf den gegenüberliegenden Kreuzfahrtterminal - liegt in Rostock-Warnemünde die Yachthafenresidenz Hohe Düne. Die Hotelanlage der Extraklasse erwartet ihre Gäste mit 368 liebevoll maritim eingerichteten Zimmern und Suiten. Die einzigartig paradiesische SPA- und Wellness-Landschaft des HOHE DÜNE SPA lädt auf über 4.200 Quadratmetern zu einer sinnlichen Reise durch die Badekulturen dieser Welt ein. Das gastronomische Konzept der Yachthafenresidenz erfüllt alle Wünsche: Auf Hohe Düne können die Gäste unter elf verschiedenen Restaurants und Bars wählen - von der Shark Bar bis zum Gourmet-Restaurant Der Butt, von der Kamin Bar bis zur Brasserie. Mit dem Kinderschiff "Elvira", einer imposanten Kogge inmitten der Hotelanlage, dem Babyspielzimmer "Käpt'n Knuddel" und dem Jugendclub "Käpt'n Hook" bietet die Yachthafenresidenz Hohe Düne zudem den perfekten Rahmen, damit bei Eltern wie Kindern im Familienurlaub kein Wunsch offen bleibt. Direkt an der Promenade erwartet der Yachthafen Hohe Düne - die erste 5-Sterne-Marina Deutschlands - mit 750 Liegeplätzen anspruchsvolle Skipper von nah und fern.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer