Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 916682

WWF Deutschland Reinhardtstr. 18 10117 Berlin, Deutschland http://www.wwf.de
Ansprechpartner:in Frau Rebecca Gerigk +49 30 311777428
Logo der Firma WWF Deutschland
WWF Deutschland

Von Göttern, Flüssen und Wasserstraßen

Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf und WWF zeigen Doku „RIVER“ im Delphi-Lux – Diskussion im Anschluss

(lifePR) (Berlin, )
Seit Urzeiten sind Flüsse Quell des Lebens, von deren Wasser Pflanzen, Tiere und Mensch gleichermaßen abhängen. Flüsse wurden von unseren Vorfahren wie Götter verehrt – und werden es teilweise noch immer. Doch finden sich zugleich immer weniger Flüsse, die noch frei fließen und nicht kanalisiert, durch Dämme aufgestaut und durch Abwässer aus Landwirtschaft und Industrie belastet sind. Bei uns in Deutschland hat das Fischsterben an der Oder uns diesen Sommer vor Augen geführt, wie fragil Flüsse sind und zu welchen katastrophalen Auswirkungen menschliche Eingriffe in Flussökosysteme führen können.

Flüsse sind das Thema der beeindruckenden Dokumentation „RIVER“, die am kommenden Freitag, den 23.9.22, um 18:00 im Rahmen der Filmreihe #2030 im Berliner Kino Delphi LUX (OmU) gezeigt wird. RIVER erzählt aus der Vogelperspektive von der Beziehung der Menschheit zu den Lebensadern unseres Planeten im Laufe der Zeit. Es ist auch eine Geschichte darüber, wie unsere kurzsichtigen Versuche, die Natur zu kontrollieren, scheiterten. Der u.a. auf dem Melbourne International Film Festival und dem Sydney Filmfestival gezeigte Film wirft die Frage auf, wieviel Veränderung unsere Flüsse schlussendlich verkraften, ohne dabei selbst gänzlich zugrunde zu gehen.

Die Vorführung finden im Rahmen der Filmreihe #2030 der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf in Kooperation mit dem Delphi LUX und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung und in Kooperation mit dem WWF Deutschland statt.

Im Anschluss diskutieren Fachleute mit dem Publikum über die Frage, wie man der  Zerstörung unserer Flüsse vor unserer Haustür und weltweit entgegenwirken kann. Mit dabei sind: Theresa Schiller und Dr. Ruben van Treeck, WWF-Gewässerexperten, und Fischökologe Dr. Jörg Freyhof vom Museum für Naturkunde Berlin. Es moderiert: WWF-Gewässerexperte Tobias Schäfer.

Was? Vorführung Dokumentation „RIVER“ (OmU), Australien, 2021, Podiumsdiskussion im Anschluss
Wann? 23.9.2022, 18 Uhr
Wo? Kino Delphi LUX, Kantstraße 10 / Yva-Bogen 10623 Berlin

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.