Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 41725

Glück mit 18

Casino Duisburg begrüßt jüngste Besucherin

(lifePR) (Duisburg, ) 18 Jahre und exakt 90 Minuten alt: Als Hellen Heisterkamp gestern früh um 01:30 Uhr den Einlass im Casino Duisburg passierte, stellte sie einen neuen Rekord auf. Sie ist die jüngste Besucherin in der Geschichte des Spielbetriebs im CityPalais.

Nur anderthalb Stunden nach Beginn der Volljährigkeit erfüllte sich die Oberhausenerin einen sehnlichen Geburtstagswunsch. Mit ihrem Vater und den besten Freundinnen im Schlepptau erkundete sie gleich die spannende Seite des Erwachsenenlebens. Begrüßt wurde die fröhliche Geburtstagsrunde von Reinhard Schulz, Bereichsleitung Klassisches Spiel, der spontan zu einem Glas Sekt einlud. Und natürlich zeigte sich auch Glücksgöttin Fortuna in Spendierlaune. Schon beim zweiten Spiel am Roulette holte sich das Geburtstagskind einen Pleingewinn - natürlich auf der 18. Mit roten Wangen und strahlendem Lächeln strich die junge Frau für ihren 2-Euro-Einsatz stolze 70 Euro ein. "Besser kann man den 18. Geburtstag gar nicht feiern", freute sich Hellen Heisterkamp. "Das war schon echt aufregend."
Diese Pressemitteilung posten:

Westdeutsche Spielbanken GmbH & Co. KG

Die WestSpiel Gruppe mit Sitz in Duisburg betreibt sieben Spielcasinos in ganz Deutschland: Aachen, Bad Oeynhausen, Berlin, Bremen, Dortmund-Hohensyburg, Duisburg und Erfurt. Dazu kommen noch vier Dependancen. Öffentliche Kassen und gemeinnützige Institutionen erhielten 2007 insgesamt 142,069 Millionen Euro aus dem Casinobetrieb der WestSpiel Gruppe. Diese Casinogelder kommen unmittelbar karitativen, therapeutischen und sozialen Einrichtungen zugute oder ermöglichen die Finanzierung wichtiger öffentlicher Projekte. Von den Spielerträgen der vier NRW-Spielcasinos wurden im Jahr 2007 insgesamt ca. 110,093 Millionen Euro als Spielbankabgabe ausgeschüttet.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer