Erzählung (Reisebericht): Nördlich des Alltags liegt Lappland - Wo Stress und Hektik zum Stillstand kommen

(Autor aus Buggingen / Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald)

978-3-86683-952-6.jpg (lifePR) ( Gelnhausen, )
In seiner Erzählung "Nördlich des Alltags liegt Lappland" führt uns Andreas Eisenkolb in eine der schönsten Wildregionen Europas. Reich bebildert schildert er das dortige Leben, die Naturerscheinungen, die Stille und die Erholung, die einher gehen mit dem Abenteuer Auswandern. Am Polarkreis ticken die Uhren natürlich anders und so ist der Leser mehr wie fasziniert, ob der wertvollen Informationen und den herrlichen Geschichten des Alltags.

Ob Hausbau, Schneeschmelze, Tierbesuch oder Behördengänge. Eine schier grenzenlose Verwandlung geschieht mit den Menschen im Land des Nordlichts und in der Mitternachtssonne.

Zum Autor:

Andreas Eisenkolb, geboren 1957 in Freiburg im Breisgau, verheiratet, zwei erwachsene Söhne, wohnt mit seiner Familie im Markgräflerland nahe Freiburg. Eines seiner Hobbys ist das Schreiben. Sein zweites ist Lappland.

Autor: Andreas Eisenkolb
Titel: Nördlich des Alltags liegt Lappland
Untertitel: Wo Stress und Hektik zum Stillstand kommen
ISBN: 978-3-86-683-952-6
Ladenpreis: 13,90 €
Ausführung: Taschenbuch
Seitenzahl: 123

Eine ausführliche Online-Leseprobe finden Sie unter:
http://www.avv-net.de/... (HTM-Seite inklusive Stammdaten des Titels und Buchcover)

Video unter:
http://www.wagner-verlag.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.