Deutsche Annington: 16-prozentige Stromkosteneinsparung für Mieter in Rhein/Ruhr, Frankfurt, Köln und Düsseldorf

(lifePR) ( Bochum, )
Die Deutsche Annington Immobilien Gruppe, Deutschlands größtes Wohnungsunternehmen, hat einen neuen Stromvertrag mit großen Vorteilen für 82.000 Haushalte abgeschlossen. Durch die Neuvergabe des Allgemeinstromes für Wohnungen in Frankfurt sowie der Region Rhein-Ruhr (einschließlich Köln und Düsseldorf) zahlen die Mieter künftig 16 Prozent weniger als bisher. Die Einsparungen belaufen sich insgesamt auf rund 500.000 Euro und werden über reduzierte Nebenkostenabrechnungen direkt und in vollem Umfang an die Mieter weitergegeben.

Wijnand Donkers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Annington, sagte: "Dies ist ein großer Erfolg für das Energiemanagement der Deutschen Annington im Sinne unserer Mieter. Die Energiekosten sind der Posten in der Betriebskostenabrechnung, der die Mieter am meisten belastet. Unsere Mieter werden bereits ab November 2010 von den verbesserten Konditionen profitieren. Durch diese Kostenreduzierung kompensieren wir die in 2011 wiederum gestiegene Umlage für erneuerbare Energien."

Das Energiemanagement der Deutschen Annington hatte die Energieversorgung mit Allgemeinstrom (Beleuchtung des Treppenhauses, Außenbeleuchtung, etc.) neu ausgeschrieben und dabei Angebote von mehreren Versorgern eingeholt und geprüft. Die Deutsche Annington konnte hierbei die günstigsten Konditionen mit einem der führenden deutschlandweit agierenden Stromversorgern und Energiedienstleistern verhandeln.

Die neuen Konditionen für die Energieversorgung mit Allgemeinstrom werden ab dem 01.11.2010 in Kraft treten und sind zunächst für ein Jahr gültig. Für die übrigen Wohnungen im Gesamtbestand der Deutschen Annington wird die Stromversorgung voraussichtlich im Dezember 2010 neu ausgeschrieben.

Die neuen Konditionen gelten für Mieter in folgenden Städten:
Bad Homburg, Bergheim, Bergkamen, Betzdorf, Bingen, Bochum, Bönen, Boppard, Bottrop, Castrop-Rauxel, Dachau, Darmstadt, Datteln, Duisburg, Düsseldorf, Elmshorn, Essen, Euskirchen, Frankfurt, Frechen, Gelsenkirchen, Gladbeck, Groß-Umstadt, Heppenheim, Hürth, Inden, Kaarst, Kamen, Kerpen, Köln, Königswinter, Mainz, Mainz-Kastel, Marl, Mayen, Meckenheim, Mörfelden- Walldorf, Mülheim, Niederkassel, Pinneberg, Recklinghausen, Remagen, Rheinbach, Steinfurt, Wachtberg, Waltrop, Werne, Wesseling, Witten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.