Veronika Fischer am 29.9. auf dem Podium der Villa Esche

(lifePR) ( Chemnitz, )
.
Sonntag, 29. September 2013 19:00
Podium Villa Esche: Portraits & Zeitgeschichte

Lesung und Gespräch

Veronika Fischer
Das Lügenlied vom Glück


Veronika Fischer war ein Star in der DDR und eine Künstlerin mit Haltung. Nie wollte sie sich verbiegen lassen und den Glauben an Wahrhaftigkeit und Glück aufgeben. Als dies im Osten immer schwerer wird, wagt sie den Neuanfang im Westen und muss erkennen, dass auch dort versucht wird, sie von ihrem Weg abzubringen. In ihrer packenden Autobiografie lässt sie die ost- und westdeutsche Musikszene der 70er und 80er Jahre wieder aufleben und erzählt die Geschichte einer starken Frau, deren Leben von den Widersprüchen und der Dramatik des geteilten Deutschlands geprägt ist.
Sie stand als Leadsängerin von Panta Rhei mit den Musikern der späteren Band Karat auf der Bühne, 1974 startete sie mit Veronika Fischer & Band kometenhaft durch. Ihre Fans lieben sie für ihre unverwechselbare Stimme und ihre musikalische Vielseitigkeit. Ihre Musik verkaufte sich millionenfach, immer wieder war sie Nr. 1 in den Rundfunkcharts. Mit Liedern wie »Dass ich eine Schneeflocke wär« und »Auf der Wiese« schuf Veronika Fischer echte Evergreens. Mitreißend erzählt, blickt sie nun zurück auf ihre Kindheit in Thüringen, die wilden 70er-Jahre mit unzähligen Festivalauftritten und Tourneen, die zunehmenden Repressalien durch das DDR-System und die schwere Entscheidung, 1981 mit Mann und Sohn nach Westberlin zu ziehen und alles hinter sich zu lassen. Sehr ehrlich beschreibt sie, mit welchen Herausforderungen sie im Freiheit versprechenden Westen zu kämpfen hatte – und wie sie ihren aufrechten Gang trotz allem bewahrt hat.

Veronika Fischer, geboren in Thüringen, studierte 1968 bis 1973 in Dresden Musik. Mit der von ihr 1974 gegründeten Band eroberte sie die Herzen der Menschen in der DDR und hat bis heute zahlreiche Alben herausgebracht. 1981 ging sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn in den Westen und konnte nach der Wiedervereinigung an ihre großen Erfolge anknüpfen. Kürzlich feierte sie ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum.

Manfred Maurenbrecher, geboren 1950, ist Liedermacher und Autor. Er hat zahlreiche eigene CDs herausgebracht und schrieb Liedtexte u.a. für Spliff, Herman van Veen und Veronika Fischer. Neben Rundfunkfeatures hat er bereits einige Drehbücher (Cobra 11), Romane und Kurzgeschichten verfasst.

Es lesen und erzählen: Veronika Fischer und Manfred Maurenbrecher
Lieder von Veronika Fischer werden angespielt

Preis:
15,00 €/erm. 11,00 €

Eine Veranstaltung der Villa Esche/GGG
Mit freundlicher Unterstützung von Schenker Deutschland AG und Richter & Heß Industrie- und Gefahrgutverpackungs GmbH


Karten und Gutscheine für Veranstaltungskarten oder Führungen durch die Villa Esche erhalten Sie beim Veranstaltungsservice der Villa Esche unter 03 71 - 5 33 10 88 oder über villaesche@ggg.de.

Die Abendkasse ist 30 min vor Veranstaltungsbeginn geöffnet. Zufahrt Parkplatz über R.-Wagner-Str.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.