Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 915738

Verlag Kern GmbH Bahnhofstraße 22 98693 Ilmenau, Deutschland http://www.verlag-kern.de
Ansprechpartner:in Frau Ines Rein-Brandenburg +49 3677 4656390
Logo der Firma Verlag Kern GmbH

Buchtipp zur Strom-Diskussion: Kernkraft als Brückentechnologie?

In „Energiewende gescheitert?“ argumentiert Hans Kruse gegen den völligen Verzicht auf Kernenergie

(lifePR) (Ilmenau, )
Finnland will sie. Frankreich will sie. Und auch in Deutschland wird wieder über Kernenergie diskutiert. Seit dem Beginn des Krieges in der Ukraine ist Atomstrom als Brückentechnologie neu ins Gespräch gekommen, weil Öl- und Gaslieferungen aus Russland auf dem Prüfstand stehen.

Der Ingenieur Hans Kruse hat die Entscheidung des Verzichts auf Atomstrom bereits vor einigen Jahren infrage gestellt. Seine Analyse wird jetzt wieder aktuell. In seinem Buch „Energiewende gescheitert?“ (ISBN 978-3-95716-226-7)  argumentiert er gegen die völlige Abkehr von der Kernkraft. Denn die Stromerzeugung durch Kernkraft setzt kein klimabelastendes Kohlendioxid frei. Und noch sind einige Meiler in Betrieb.

Aus seiner langjährigen Berufserfahrung heraus legt der Ingenieur detailiert und verständlich Hintergründe zur Stromerzeugung aus der Kernspaltung dar. Hans Kruse hatte in seinem Berufsleben zwischen den 1960er Jahren und dem Jahr 2000 in verschiedenen Technologie-Unternehmen gearbeitet und an Sicherheitssystemen für die Kerntechnik geforscht. Mit seiner beruflichen Sachkunde argumentiert er für die Sicherheitstechnik von Kernkraftanlagen und gegen die hohen Kosten und die unstetige Verfügbarkeit von Wind- und Solarenergie. Untermauert von zahlreichen Literaturquellen klärt er in diesem Sachbuch über die technischen Hintergründe der verschiedenen Formen der Energieerzeugung auf.  Kruse stellt die Frage, ob die erneuerbaren Energien den zukünftigen Strombedarf in Deutschland zu akzeptablen Preisen wirklich decken können, ohne dass die Umwelt zusätzlich belastet wird.

Der Autor Hans Kruse, 1935 in Danzig geboren, promovierter Elektrotechniker, arbeitete unter Anderem in den 1970er Jahren bei der Gesellschaft für Kernforschung in Karlsruhe und anschließend beim Technischen Überwachungsverein Baden in der Abteilung Kerntechnik und Strahlenschutz. Seit dem Jahr 2000 lebt Kruse im Ruhestand im Rhein-Neckar-Kreis im Nordwesten Baden-Württembergs.

Alle Bücher aus dem Verlag Kern sind auch als E-Book erhältlich. Print-Ausgaben können im Online-Shop verlag-kern.de schnell, bequem und portofrei (innerhalb Deutschland) direkt ab Verlag bestellt werden.  Natürlich kann man die Titel auch im Buchhandel vor Ort und online bestellen.

Hans Kruse
Energiewende gescheitert?
Warum auf Kernkraft nicht verzichtet werden sollte

1. Auflage 2017
Autor: Dr. Hans Kruse
ISBN: 978-3-95716-226-7
ISBN E-Book: 978-3-95716-242-7
Softcover, 148 Seiten
Sprache: deutsch

Buch 13,90 €, E-Book 8,99 €

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.