VERITAS wechselt den Eigentümer

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
der bisherige Alleingesellschafter der VERITAS SG INVESTMENT TRUST GmbH, der französische Onlinebroker Boursorama S.A.
Paris, hat alle Geschäftsanteile an den Augur Financial Opportunity SICAV, Luxembourg, einen auf die Finanzdienstleistungsbranche spezialisierten Private Equity Fonds von Augur Capital verkauft.

Mit Augur Capital erhält die VERITAS einen starken Gesellschafter aus der Finanzbranche, der mit der Akquisition eine langfristige Strategie verfolgt. Im Rahmen der Akquisition können Synergieeffekte zu den anderen Unternehmensbeteiligungen der Augur Capital auch neue Perspektiven ermöglichen. "Die Übernahme durch den Augur Financial Opportunity SICAV bedeutet für die VERITAS den Schritt zur unabhängigen Weiterentwicklung als erfolgreiche und innovative KAG in Deutschland" so Günther Skrzypek, Managing Partner der Augur Capital.

VERITAS bleibt VERITAS

Das Management von VERITAS wird nach der Übernahme durch Augur nicht verändert. Es wird das Unternehmen am Standort Frankfurt weitgehend unverändert weiterführen. "Die VERITAS wird von der Finanzkraft des Augur Financial Opportunity profitieren, um die eigene Marke und die Unternehmensstrategie gezielt weiterzuentwickeln sowie den erfolgreichen Weg mit weiterem Wachstum und eventuellen Akquisitionen voranzutreiben" so Rainer Henkel, Geschäftsführer der VERITAS.

Perspektiven

Die Integration in das Finanzdienstleister-Portfolio der Augur stärkt die Position der VERITAS, die sich künftig als konzernunabhängige KAG im Markt positionieren wird. "Als unabhängige KAG, mit zukunftsweisenden innovativen Fondslösungen und als Marktführer im Segment der ETF-DACHFONDS, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen, wird sich die VERITAS stetig zu einer Fondsboutique weiterentwickeln", so Markus Kaiser, Dachfondsmanager und Geschäftsführer der VERITAS. "Das Management der VERITAS begrüßt den Eigentümerwechsel und sieht darin eine große Chance für die erfolgreiche Weiterführung und den Ausbau der Geschäftstätigkeiten, um auch weiterhin ein kontinuierliches Wachstum zu gewährleisten", ergänzt Frank Tonsen, Geschäftsführer der VERITAS.

Einzigartige Produktpalette

Die Produktpalette der Frankfurter Fondsgesellschaft umfasst 23 Investmentfonds, darunter fünfzehn Dachfonds, die alle Risikoprofile abdecken. Anleger können die Fonds bei der VERITAS und ihren zahlreichen Vertriebspartnern ab einer Einmalzahlung von 500 Euro zeichnen. Sparpläne sind ab 50 Euro pro Monat möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.