Landesbischöfin Junkermann sieht Kirchengemeinden vor Paradigmenwechsel

"Gemeinde neu finden - Vom Rückbau zum Umbau"

(lifePR) ( Hannover, )
Die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Ilse Junkermann (Magdeburg), sieht die Kirchengemeinden angesichts starker struktureller Veränderungen vor einem Paradigmenwechsel. Bislang wurde mit einem "Rückbau" von Stellen, Personal und Gebäuden sowie mit Fusionen von Kirchengemeinden reagiert, aber die Möglichkeiten des Rückbaus scheinen ausgeschöpft zu sein: "Es braucht einen Paradigmenwechsel. Es braucht einen ,Umbau'. Doch woher nehmen?"

Eine der möglichen Antworten sieht Junkermann darin, "Gemeinde neu zu finden", indem an die Stelle gewohnter Vorstellungen und Leitbilder neue Bilder, Pläne und Programme treten. "Immer deutlicher wird, dass es auch einen geistlichen Prozess braucht." Zugleich beschreibt Junkermann beispielhafte Aufbrüche im Bereich der EKM. Der Beitrag der stellvertretenden Leitenden Bischöfin der VELKD ist unter der Überschrift "Gemeinde neu finden - Vom Rückbau zum Umbau" in der Ausgabe Nr. 145 der VELKD-Informationen erschienen.

Im Weiteren weisen die VELKD-Informationen auf die Materialien für den neuen Konfirmandenkurs "konfi live", auf das Jahresprogramm 2015 des Theologischen Studienseminars der VELKD in Pullach sowie auf ein liturgisches Angebot des Lutherischen Weltbundes für einen Gottesdienst zum Reformationstag (Download unter: www.dnk-lwb.de) hin. Schließlich sind die Pressemitteilungen der zurückliegenden drei Monate zum Nachlesen zusammengestellt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.