lifePR
Pressemitteilung BoxID: 296351 (Verband medizinischer Fachberufe e.V.)
  • Verband medizinischer Fachberufe e.V.
  • Gesundheitscampus 33
  • 44801 Bochum
  • http://www.vmf-online.de
  • Ansprechpartner
  • Heike Rösch
  • +49 (6198) 5759878

Auszubildende aus Arzt-, Zahnarzt- und Tierarztpraxen machen sich fit für ihren Beruf

Mehr als 230 angehende Praxismitarbeiter/innen beim Azubi-Tag des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. in Bad Nauheim angemeldet

(lifePR) (Dortmund, ) Kurz vor dem Azubi-Tag am 17. März in der Carl-Oelemann-Schule der Landesärztekammer Hessen in Bad Nauheim gilt es für die Organisatorinnen vom Verband medizinischer Fachberufe e.V., die letzten vorbereitenden Arbeiten zu bewältigen. "Mit insgesamt 231 Anmeldungen ist bei einigen Seminaren die Kapazitätsgrenze erreicht", berichtet die 1. Vorsitzende des Landesverbandes Ost, Jutta Hartmann, und ergänzt: "Das freut uns natürlich. Es zeigt, dass der Berufsnachwuchs bei Medizinischen, Zahnmedizinischen und Tiermedizinischen Fachangestellten auch die Samstage nutzt, um sich für die Arbeit in der Arzt-, Zahnarzt- und Tierarztpraxis und den persönlichen Berufsweg fit zu machen."

In vier Zeitblöcken können die Auszubildenden aus sieben bis acht parallelen Seminaren wählen. Als Spitzenreiter haben sich dabei die Themen "Berufliche Perspektiven", "Lernen lernen", Arbeitssicherheit, Vorbereitung auf die praktischen Prüfungen sowie Injektionen herausgeschält. Daneben finden die Seminare zu Fragen bei ärztlichen und zahnärztlichen Abrechnung und zum Notfallmanagement großes Interesse.

Jutta Hartmann: "Wir freuen uns, dass unser Konzept so gut ankommt. Angemeldet haben sich Auszubildende aus Kassel, Fulda, Gießen, Bad Hersfeld, aber auch aus Darmstadt, Thüringen und Sachsen. Sie haben hier die Möglichkeit, ihre Erfahrungen mit angehenden Kollegen und Kolleginnen aus anderen Berufsschulen und Regionen auszutauschen und können ihr Wissen in einer besonderen Atmosphäre auffrischen und erweitern. Dass wir die Landesärztekammer, die Landeszahnärztekammer und die Landestierärztekammer Hessen als Kooperationspartner gewinnen konnten, wertet diesen Tag besonders auf."

Einzelne Interessierte können sich auch noch am Veranstaltungstag anmelden. Alle Informationen finden Sie unter www.vmf-online.de. Im Preis von 40 Euro für Verbandsmitglieder und 50 Euro für Nichtmitglieder ist die Verpflegung enthalten.

Verband medizinischer Fachberufe e.V.

Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. wurde 1963 als Berufsverband der Arzthelferinnen (BdA) gegründet und vertritt als Gewerkschaft seit 1980 auch die Interessen der Zahnarzt- und Tierarzthelferinnen. Mit den neuen Ausbildungsordnungen für Arzt-, Zahnarzt- und Tierarzthelferinnen (neu: Medizinische, Zahnmedizinische und Tiermedizinische Fachangestellte) änderte der Verband 2006 seinen Namen in Verband medizinischer Fachberufe e.V. Die Berufsgruppe der Medizinischen, Zahnmedizinischen und Tiermedizinische Fachangestellten ist mit rund 633.000 Angehörigen die größte Berufsgruppe im ambulanten Gesundheitswesen. Neben der gewerkschaftlichen Vertretung ist der Verband medizinischer Fachberufe e.V. gleichzeitig Berufsverband und engagiert sich auf für die Aus- und Weiterbildung der Berufsangehörigen. Dazu organisiert er bundesweite Kongresse, Fachtagungen, Azubi-Tage und Seminare, aber auch Veranstaltungen in mehr als 120 Bezirksstellen vor Ort. Alle Infos auf www.vmf-online.de