lifePR
Pressemitteilung BoxID: 524222 (unterhaus - Mainzer Forum-Theater GmbH)
  • unterhaus - Mainzer Forum-Theater GmbH
  • Münsterstraße 7
  • 55116 Mainz
  • https://www.unterhaus-mainz.de
  • Ansprechpartner
  • Daniela Tratschitt
  • +49 (6131) 232120

Boris statt Helmut Ruge

(lifePR) (Mainz, ) .
- unterhaus im unterhaus (Münsterstr. 7, 55116 Mainz)
- SA 10.1.
- Boris Ruge & Andreas Mayer
- Kanonen statt Butter
- Szenische Lesung: sinnliches Spektakel über den Ersten Weltkrieg

Eigentlich sollte zu diesem Termin wieder mal Kabarett-Veteran Helmut Ruge ins unterhaus kommen. Nach seinem plötzlichen Tod am 8. Oktober 2014 wurde die Veranstaltung abgesagt - bis sich Boris Ruge, Sohn des Deutschen Kleinkunstpreis-Träger von 1974, bereit erklärte, das Programm wie geplant auf die Bühne zu bringen. Boris Ruge ist in der Vergangenheit immer wieder gemeinsam mit seinem Vater aufgetreten - nun kommt er mit Ruges letztem Bühnenpartner Andreas Mayer nach Mainz.

2014 jährte sich der Beginn des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal - Veranstaltungen, Ausstellungen und Fernseh-Dokumentationen gedenken schon das ganze Jahr an diesen schrecklichen Krieg.

"Weihnachten an der Front" von Jérôme Savary und Helmut Ruge ist ein sinnliches Spektakel zwischen Grauen und Hoffnung über den Ersten Weltkrieg. Savary und Ruge haben es zusammen geschrieben, nachdem sie erfahren hatten, dass Savarys Großvater und Ruges Großvater in jungen Jahren an der Front in Verdun "gefallen" sind. Vielleicht waren sie auch dabei, als deutsche und französische Soldaten 1915 sich für einige Stunden den Frieden genommen und gemeinsam Weihnachten auf dem Schlachtfeld gefeiert haben.

Ausschnitte aus diesem Theaterstück werden in "Kanonen und Butter" gelesen und gespielt vom Sohn des Autors, Boris Ruge und dem Schauspieler Andreas Mayer. Dazu gibt es Kommentare und Gedichte von Erich Mühsam, Kurt Tucholsky, Karl Liebknecht, Jean Jaurès, Jacques Brel.

www.helmut-ruge.de

Eintritt

Vorverkauf:
€ 17,- ermäßigt € 12,-
zzgl. Gebühren

Abendkasse:
€ 17,- ermäßigt € 12,-

Kartenreservierung

Internet:
www.unterhaus-mainz.de/karten

Telefon:
0 61 31 / 23 21 21
MO-FR 12-14 Uhr
und 17-18.30 Uhr

Vorverkauf:
im unterhaus-entrée, Münsterstraße 7
MO-FR 11-14 Uhr
und 16.30-18.30 Uhr

Abendkasse:
Die Abendkasse öffnet immer eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

Website Promotion