Stipendium für Studiengebühren

Hamburger Unternehmen spendet 10.000 Euro

(lifePR) ( Hamburg, )
Mit einer Spende von 10.000 Euro möchte die JOM Jäschke Operational Media GmbH die Studiengebühr einiger Studierender übernehmen. Die Universität Hamburg wird das Geld in Form von Stipendien vergeben. Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen, die das Berufsfeld Marketing/Werbung einschlagen wollen, insbesondere eine Laufbahn in Mediaplanung und strategischer Kommunikationsberatung. Bei der Auswahl werden Studienleistungen und soziale Situation der Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt. Das Stipendium ist auf die verbleibende Regelstudienzeit begrenzt.

Vizepräsident Prof. Dr. Holger Fischer dazu: „Diese Initiative der JOM Jäschke Operational Media GmbH begrüße ich sehr. Durch die Übernahme der Studiengebühr übernimmt JOM soziale Verantwortung für den Nachwuchs seiner Branche. Ich würde mich sehr freuen, wenn noch mehr Unternehmen diesem Beispiel folgen würden.“

Michael Jäschke (Inhaber): „Die Branche braucht künftig Generalisten, die im Dschungel der Medien- und Werbeformen den Überblick behalten. Wir möchten gezielt engagierte Studenten am Standort Hamburg fördern, die sich dieser Herausforderung annehmen möchten und für die die Finanzierung eines Studiums aufgrund ihrer sozialen Situation schwierig ist.“

Bewerbungsschluss ist der 14. September 2007.

Nähere Infos und Ausschreibungsunterlagen unter www.uni-hamburg.de/... und www.jomhh.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.