uniVersa erhöht Flexibilität bei Riesterrente

Zu Rentenbeginn höhere Sofortrente möglich

(lifePR) ( Nürnberg, )
Die uniVersa Lebensversicherung a.G. hat die Flexibilität ihrer Riesterrente weiter verbessert. Zu Rentenbeginn kann jetzt sowohl bei der klassischen wie auch der fondsgebundenen Riesterrente zwischen einer Sofort- und Bonusrente gewählt werden. Neben einer garantierten Rente haben Kunden damit die Möglichkeit, ihre Rentenhöhe aus den Überschüssen selbst mitzubestimmen. Die Sofortrente fällt zu Rentenbeginn höher aus und wird danach konstant weitergezahlt bzw. an die Überschussentwicklung angepasst. Bei der Bonusrente fällt die Startzahlung niedriger aus. Dafür wird der Rentenzahlbetrag jährlich dynamisiert und kann beispielsweise Preissteigerungen ausgleichen. Die Wahl der jeweiligen Überschussrente kann bis zu vier Wochen vor dem Rentenbeginn frei gewählt bzw. geändert werden. Je nach getroffener Altersvorsorge und Gesundheitszustand kann damit die Rentenzahlung im Alter optimiert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.