Tipps für Suppenköche

Wie der Eintopf am besten gelingt

(lifePR) ( Leipzig, )
Suppen sind gerade im Herbst und Winter wahre Allrounder. Sie können sowohl als Vor-, Haupt- oder Nachspeise in verschiedener Form serviert werden, schmecken herzhaft und wärmen innerlich auf. Dazu wird ihnen eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt, die vor allem bei Erkältungen ihre Dienste leistet. Wer auf Fertiggerichte verzichtet und die Suppe selbst ansetzen will, braucht nicht viel Erfahrung. Das Internetportal news.de erklärt, wie die Flüssigspeise am besten zubereitet wird und welche Gewürze unbedingt in den Kochtopf gehören.

In der gutbürgerlichen Küche ist die Suppe nicht nur im Winter ein wichtiger Bestandteil. Aber egal ob deftig oder leicht und frisch, süß-sauer oder mit vegetarischen Inhaltsstoffen – den Genuss einer Suppe empfinden die meisten Menschen zur kalten Jahreszeit als besonders ansprechend. Dass die Gesundheit (http://www.news.de/...) darüber hinaus vom Verzehr der Flüssigspeise profitiert, ist ein weiterer Pluspunkt.

So wärmt eine Suppe den Körper kräftig durch und liefert ihm die nötigen Vitamine und Mineralstoffe. Im Gegensatz zum lediglich gegarten Gemüse, bei dem die entstandene Flüssigkeit nicht verzehrt wird, enthält die Brühe sämtliche wichtigen Inhaltsstoffe. Dies ist nicht nur gut für Sportler, sondern auch für Erkrankte, deren Magen auf andere Kost empfindlich reagiert.

Ingwer, Chili oder Wasabi erscheinen den meisten Köchen zu exotisch, um die Suppe damit zu würzen. Sie sind jedoch nicht nur ein natürlicher Geschmacksverstärker, sondern enthalten mit Capsaicin einen blutdrucksenkenden und vor Krebs schützenden Stoff. Ansonsten sollte bei der Zubereitung auf die Verwendung saisonalen Gemüses geachtet werden. Dies spart Geld und schont die Umwelt.

Weitere Informationen:
http://www.news.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.