Lampenfieber bei Präsentationen - Tipps für einen überzeugenden Vortrag

(lifePR) ( Leipzig, )
Im Berufsleben, im Studium oder in der Schule sind Präsentationen und Vorträge an der Tagesordnung. Während manche die geborenen Redner sind, bereiten solche Situationen anderen Menschen erhebliche Schwierigkeiten und häufig kommt Lampenfieber erschwerend hinzu. Das Nachrichtenportal news.de informiert über die Problematik des Sprechens vor Publikum und gibt Tipps zur Verbesserung der rednerischen Fähigkeiten.

Egal, ob als Geschäftsmann, Karrierefrau (http://www.news.de/...) oder Student, viele müssen heutzutage Präsentationen durchführen. Lampenfieber ist dabei mitunter ein großes Problem, denn selbst wer inhaltlich gut vorbereitet ist, hat oft mit Nervosität zu kämpfen. Um das Publikum zu überzeugen, ist jedoch ein souveränes Auftreten gefragt.

Laut Kommunikationsexperten ist es zum Beispiel hilfreich, einen Notfallplan für unangenehme Situationen während des Vortrages zu entwerfen. Wer sich im Voraus darüber Gedanken macht, welche Fragen aufkommen könnten, kann sich auf viele Eventualitäten vorbereiten. Sinnvoll ist die Verwendung von Karteikarten, die nur Stichworte enthalten. Auf diese Weise wird bloßem Ablesen vorgebeugt.

Schwierige Erklärungen und Fachjargon können bei Präsentationen dazu führen, dass das Publikum abschaltet, und sollten daher eher vermieden werden. Die Zuhörer profitieren unter anderem von Veranschaulichungen durch Bilder oder Beispiele sowie von übersichtlichen Handouts.

Weitere Informationen:
http://www.news.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.