Jaques Berndorfs Die Nürburg-Papiere

Neuer Fall für Baumeister und Rodenstock

(lifePR) ( Leipzig, )
Gut 60.000 Vorbestellungen sprechen für sich: Der mittlerweile zwanzigste Band in Berndorfs Eifel-Krimi-Serie verspricht erneut ein Bestseller zu werden. Tatsächlich werden die Fans von Baumeister und Rodenstock auf ihre Kosten kommen, denn der Autor beweist sich einmal mehr als Meister im Bereich des Krimi-Genres, so das Online-Kaufhaus www.shopping.de.

Claudio Bremm, Nürburgring-Manager, wird eines Nachts weniger als zwei Kilometer vom Brünnchen entfernt tot an einem Waldrand in Siebenbach aufgefunden - durchsiebt von 33 Kugeln aus einer Maschinenpistole. Kriminalrat a.D. Rodenstock und der befreundete Journalist Siggi Baumeister nehmen ihre Ermittlungen auf.

Am Nürburgring haben nicht nur etliche Rennfahrer den Tod gefunden, auch liegen hier dubiose Investitionen in beträchtlicher Höhe begraben. Die Geschichte ist laut Berndorf reine Fiktion, doch dem wissenden Leser werden offensichtliche Parallelen zur Realität nicht entgehen. So entwickelt sich der Roman zu einem Wirtschaftskrimi. Das Land Rheinland-Pfalz hat im Zusammenhang mit fragwürdigen Finanzierungen Millionen eingebüßt, der angesehene Finanzminister verliert seinen Job und zahlreiche Eifler Kleinunternehmer sehen ihre Existenz bedroht. Die Intrigen ziehen ihre Kreise und fordern zwei weitere Todesopfer: den Politiker Rainer Mertel und den Bauern Jakob Lenzen.

Wer Bücher (http://www.shopping.de/...) und vor allem Kriminalromane liebt, sollte sich Berndorfs neuen Roman "Die Nürburg-Papiere" nicht entgehen lassen. Der Autor besticht wie gewohnt mit seinen charakterstarken Figuren. Menschliche Abgründe rund um Intrigen im Rennsport und in der Politik werden dem Leser ebenso näher gebracht wie durchaus charmante Betrachtungen zur traditionellen regionalen Küche.

Weitere Informationen:
http://www.shopping.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.