Gericht stoppt ungleiche Behandlung von GKV- und PKV-Kunden

Arbeitsagentur muss für private Krankenversicherung bezahlen

(lifePR) ( Leipzig, )
Hartz-IV-Empfänger haben Anspruch auf die komplette Übernahme ihrer Beiträge für die private Krankenversicherung. Die Arbeitsagentur kommt für die Kosten auf. Das Versicherungsportal www.private-krankenversicherung.de erklärt die neue Sachlage.

Das Landessozialgericht Saarland hat der Klage eines privat Krankenversicherten stattgegeben, der Transferleitungen nach ALG-II bezieht. Dieser hatte die vollständige Übernahme seiner Krankenversicherungsbeiträge durch die Sozialbehörde gefordert. Zuvor musste der Kläger, der seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, eine Differenz in Höhe von monatlich 80 Euro selbst begleichen. Diese entstand aus der Differenz zwischen dem Zuschuss der Arbeitsagentur und den tatsächlichen Kosten der privaten Krankenversicherung.

Sozialhilfeempfänger werden seit Januar 2009 nicht mehr automatisch gesetzlich krankenversichert. Sie müssen ihren vorherigen Versicherungsstatus beibehalten sowie eine Krankenkostenversicherung in jedem Falle abschließen oder besitzen. Privat Krankenversicherte, die erwerbslos werden, zahlen oft auch im halbierten Basistarif zu, weil die Sozialbehörde nur Zuschüsse in Höhe des GKV-Betrages gewährt. Im Vergleich (http://www.private-krankenversicherung.de/...) dazu haben freiwillige Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung einen gesetzlichen Anspruch auf die Übernahme des immerhin vollen Beitrags.

Nach Ansicht der Richter führt die derzeitige Rechtslage zu einer zusätzlichen Verschuldung in Folge einer vom Gesetzgeber vorgegebenen Bedarfsunterdeckung. Hilfsbedürftige werden so aufgrund einer gesetzlichen Missregelung unverschuldet in eine ihre Existenz bedrohende Situation gebracht. Eine Rückkehr in die günstigere, gesetzliche Krankenkasse ist nämlich im Falle freiwillig versicherter Mitglieder ausgeschlossen.

Weitere Informationen:
http://news.private-krankenversicherung.de/...


Kontakt:

GELD.de GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de


Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Versicherungsbereich wie www.private-krankenversicherung.de und www.versicherungen.de. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.geld.de und Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de angeboten. Auktionen zum Thema Versicherung werden bei dem kostenlosen Online-Auktionshaus www.auvito.de angeboten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.