Ein Klassiker ist 40 geworden

1970 kam der Opel Manta auf den Markt

(lifePR) ( Leipzig, )
Viele Bürger kennen den Manta heutzutage lediglich als hochgetunten Möchtegern-Sportwagen aus den 90ern. Gelegentlich sogar als Maurerporsche verunglimpft, hat der Manta dagegen einen gefestigteren Charakter als manch anderes Modell aus der Vergangenheit. Zumindest im Originalzustand, wovon es nur noch wenige gibt - müssen Sammler und Liebhaber für ein seltenes Stück heute viel Geld auf den Tisch legen. Das Shopping-Portal auvito.de stellt den zu Unrecht in Verruf geratenen Klassiker vor.

In den 90er Jahren litt der Opel ( http://www.auvito.de/... ) Manta unter Spott und Hohn. Meist wurde er regelrecht kaputt getunt und konnte im Vergleich mit zeitgemäßen Sportwagen nicht mehr mithalten. Bei seiner Markteinführung im Jahre 1970 sah das jedoch noch völlig anders aus. Als Gegenstück zum Konkurrenten Ford Capri wurde er innerhalb der ersten fünf Jahre eine halbe Million mal verkauft. Das hatte auch durchaus seine Gründe. Durch sein geringes Gewicht von nur einer Tonne konnte er auch mit seiner heute lächerlich wirkenden Leistung von 90 PS echten Fahrspaß vermitteln. Das gilt übrigens bis heute. Weitere Pluspunkte des Sportcoupés waren sein geringer Preis und der große Innenraum, der zwar spartanisch eingerichtet war, zugleich jedoch als exzellenter Zeuge seiner Zeit dient. Durch seine couchlandschaftenähnlichen Sitze vermittelt er ein unvergleichliches Wohnzimmergefühl. Auch von außen kann sich der Manta immer noch sehen lassen. Die verchromten Türgriffe und Außenspiegel sowie die Zierleisten am Radlauf und den Heckleuchten sind nach wie vor ein echter Blickfang.

Weitere Informationen: http://www.auvito.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.