Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 12684

Information zu Hurrikan "Dean" in der Karibik

Stand Montag, 20. August 2007, 17.00 Uhr

Hannover, (lifePR) - Hurrikan "Dean" ist ein Hurrikan der Kategorie IV, der sich zurzeit über der Karibik bewegt. "Dean" wird laut Voraussage der Meteorologen am Dienstagvormittag auf die Halbinsel Yucatan in Mexiko treffen.

In der Nacht war Hurrikan "Dean" an Jamaika vorbeigezogen. Nach jüngsten Informationen sind alle TUI Gäste wohlauf. Auswirkungen auf den Betrieb der Ferienhotels sind weitestgehend ausgeblieben. Vor dem Hintergrund dieser neuen Lageeinschätzung wird TUI -entgegen früheren Ankündigungen- den Reisebetrieb nach Jamaika bereits am Mittwoch, 22. August 2007, wieder aufnehmen.

Folgende Flüge nach Jamaika werden durchgeführt:

- Mittwoch, 22. August 2007, LTU Flug-Nr. LT 400 Düsseldorf-Montego Bay
- Donnerstag, 23. August 2007, Condor Flug-Nr. DE 4164 Frankfurt-Montego Bay
- Donnerstag, 23. August 2007, Arkefly Flug-Nr. TFL 343 Amsterdam-Montego Bay

- Alle Reisen mit Zielflughafen Cancun/Mexiko bleiben zunächst unverändert bis
einschließlich Freitag, 24. August 2007, abgesagt.
- Reisende in dieses Urlaubsziel mit Anreise bis einschließlich Freitag, 24.08.07, können gebührenfrei umbuchen oder stornieren.

- Eine Entscheidung über Abflüge ab Samstag, 25. August 2007, wird Mitte der Woche nach Einschätzung und Auswertung der Lageberichte aus der Karibik getroffen.

- TUI wird die betroffenen Kunden entweder direkt oder über das Reisebüro kontaktieren.
Urlauber in Deutschland, die in den nächsten Tagen planmäßig nach Yucatan in Mexiko reisen, wenden sich bitte an die jeweilige Buchungsstelle (Reisebüro oder Internetservice-Center).

Die TUI ist rund um die Uhr in Kontakt mit der Reiseleitung in den verschiedenen karibischen Urlaubsländern sowie dem Deutschen Wetterdienst. Zurzeit befinden sich rund 1000 deutsche TUI Urlauber in Mexiko und Jamaika. Von den abgesagten Reisen nach Mexiko sind rund 300 Urlauber betroffen.

Die Reiseleitung auf der Halbinsel Yucatan/Mexiko wurde personell durch erfahrene Mitarbeiter aus Deutschland sowie mit Kommunikationstechnik verstärkt. Wie bereits bei Hurrikans in der Vergangenheit erfolgreich praktiziert, hat TUI als Vorsichtsmaßnahme Urlauber in Mexiko in massiv gebauten Hotels untergebracht.
Diese Pressemitteilung posten:

TUI AG

Als größter Ferienhotelier Europas führt TUI Hotels & Resorts alle Hotelbeteiligungen der World of TUI. In 2007 zählen 279 Beteiligungshotels in 30 Ländern mit rund 165.000 Betten zum Portfolio des Hotelbereichs. Im Ranking der 300 größten Hotelketten weltweit belegt TUI Hotels & Resorts derzeit den 11. Platz. Karl J. Pojer zeichnet als Bereichsvorstand für die Hotelbeteiligungen des Konzerns verantwortlich. Hierzu zählen unter anderem bekannte Marken wie Riu, ROBINSON, MAGIC LIFE, Grupotel, Grecotel, Iberotel und Dorfhotel.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer