Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 926827

TÜV SÜD AG Westendstraße 199 80686 München, Deutschland http://www.tuvsud.com/de
Ansprechpartner:in Herr Dr. Thomas Oberst +49 89 57912372
Logo der Firma TÜV SÜD AG

Update zur UKCA-Zertifizierung von Druckgeräten und Komponenten - Online-Veranstaltung von TÜV SÜD

(lifePR) (München, )
Aktuelle Informationen zur Zertifizierung von Druckgeräten und Komponenten für den britischen Markt vermittelt TÜV SÜD in einer Online-Veranstaltung im Dezember. Mit dem Brexit haben sich die Vorgaben für das Inverkehrbringen verändert, in Zukunft ist für alle Produkte eine UKCA-Kennzeichnung verpflichtend. Obwohl die Übergangsfrist vor Kurzem verlängert wurde, sollten sich Hersteller laut TÜV SÜD frühzeitig auf die Umstellung vorbereiten.

UKCA ist das neue britische Zertifizierungszeichen, das mit der CE-Kennzeichnung für den Europäischen Binnenmarkt vergleichbar ist und unter Aufsicht des United Kingdom Accreditation Service (UKAS) vergeben wird. Akkreditierte Unternehmen wie TÜV SÜD überprüfen, ob die Hersteller die Anforderungen für die Kennzeichnung ihrer Produkte einhalten. Für den Zugang zum britischen Markt sind die Zertifizierung durch einen in Großbritannien akkreditierten Approved Body und die entsprechende UKCA-Kennzeichnung nach Ablauf einer Übergangsfrist verpflichtend vorgeschrieben. Erst am 14. November 2022 hat das britische Department for Business Energy & Industrial Strategy bekanntgegeben, dass diese Frist um zwei Jahre bis zum
31. Dezember 2024 verlängert wurde.

„Trotz dieser Verlängerung sollten sich Hersteller von Druckgeräten und Komponenten zeitnah mit den mit diesem Thema befassen, weil die Umstellung nicht trivial ist“, sagt Winfried Schock, Leiter des Geschäftsfelds Anlagensicherheit der TÜV SÜD Industrie Service GmbH. In der Online-Veranstaltung erklären die TÜV SÜD-Experten, welche Anforderungen für das Inverkehrbringen auf dem britischen Markt zu erfüllen sind und welche aktuellen Änderungen im Konformitätsbewertungsverfahren zu beachten sind. Im Anschluss haben die Teilnehmer die Möglichkeit, individuelle Fragen zum Konformitätsbewertungsverfahren mit den Experten zu klären.

TÜV SÜD unterstützt Hersteller von Druckgeräten und Komponenten dabei, die neuen Anforderungen für den britischen Markt umzusetzen. „Wir sind beim UKAS für diesen Bereich akkreditiert und dürfen Zertifizierungen nach dem neuen britischen Regelwerk durchführen“, erklärt Winfried Schock „Zudem können wir aufgrund unserer Akkreditierungen für den britischen Markt und den Europäischen Binnenmarkt alle benötigten Zertifizierungen aus einer Hand anbieten und damit den gesamten Zertifizierungsprozess sehr effizient gestalten.“

Die kostenfreie Online-Veranstaltung „UKCA – Updates zum Konformitätsbewertungsverfahren bei Druckgeräten wird über Microsoft Teams an zwei Terminen angeboten: 13. Dezember 2022, 14:00 bis ca. 16:00 Uhr und 15. Dezember 2022, 14:00 bis ca. 16:00 Uhr. Die Anmeldung ist möglich über

Website Promotion

Website Promotion

TÜV SÜD AG

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Rund 25.000 Mitarbeitende sorgen an über 1.000 Standorten in rund 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuvsud.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.