Erstmals unabhängige Benchmark-Tests an Reifen in Japan

(lifePR) ( Tokio/München, )
TÜV SÜD hat erstmals einen Benchmark-Test von Reifen für den japanischen Markt durchgeführt. Ziel dieses Vergleichs war es, den japanischen Autofahrern mehr Übersicht bezüglich der Qualität in Japan gängiger Reifen zu geben. In dem Vergleich mit vier Reifenmodellen vier großer Hersteller wurden die Leistungen in verschiedenen Bereichen, z. B. Bremsleistung, Abnutzung der Laufflächen, Fahrkomfort und Treibstoffverbrauch überprüft.

TÜV SÜD betreibt durch seine Tochtergesellschaft TÜV SÜD Automotive das größte unabhängige Kompetenzzentrum für Räder- und Reifentechnik in Europa und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Reifenprüfung und -bewertung. Auf dem japanischen Markt sind derartige vergleichende Tests nicht üblich; der jetzt von TÜV SÜD durchgeführte Vergleich stellt den ersten seiner Art in Japan dar.

Entsprechend hoch war die Aufmerksamkeit, die seitens der japanischen Reifen-Industrie und der Medien dem Test entgegengebracht wurde: "Wir sind stolz darauf, dass wir als TÜV SÜD mit unserer Erfahrung zu mehr Transparenz für die Autofahrer in Japan beim wichtigen Thema Reifen beitragen können", unterstreicht Dr. Ralf Giere, Geschäftsführer von TÜV SÜD Automotive. Durch die ersten Reaktionen am Markt sieht Alexander Kraus, Projektleiter für den Benchmark-Test, TÜV SÜD in der Zielsetzung bestätigt, solche Tests auch künftig durchzuführen und die Ergebnisse für die Endverbraucher nach objektiv nachvollziehbaren Kriterien zu veröffentlichen: "Wir sind überzeugt, dass dies ein wichtiger Beitrag für die Verbraucher ist, eine bessere Marktübersicht herzustellen".

Für den Premieren-Test hatten sich die TÜV SÜD-Reifenexperten vier Standardreifen (Größe: 195/65 R15 91H, bzw. 91S) der Hersteller Bridgestone, Dunlop, Michelin und Yokohama über den Handel erworben und nach dem von TÜV SÜD entwickelten und in Europa bewährten Verfahren nach verschiedenen Kriterien getestet. Aufgrund der auf den japanischen Markt zugeschnittenen Zulassungsbedingungen sind die Reifen nur in Japan erhältlich. Zu den geprüften Kriterien zählen die Reifenleistung auf nasser und trockener Fahrbahn, Fahrgeräusche, Rollwiderstand, Treibstoffverbrauch und Laufflächenabnutzung/ Lebensdauer. Die besten Gesamtergebnisse im Test erzielten der Yokohama Earth-1 und der Michelin Energy Saver.

Das Gesamtergebnis des Benchmark-Tests von TÜV SÜD ist unter: http://www,tuev-sued,de/automotive/branches/expertise/chassis/wheel_and_tire_technology/car_tires_test erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.