Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 42558

Elektrogeräte ordnungsgemäß prüfen – Schulung in Krefeld

Arbeitssicherheit erhöhen / Prüfungsverfahren kennen / noch Plätze frei

(lifePR) (Krefeld/Niederrhein, ) Um in den Betrieben, Verwaltungen oder Gebäudekomplexen jeder Art eine größtmögliche Sicherheit zu erzielen, schreibt der Gesetzgeber vor, dass elektrische Geräte in regelmäßigen Abständen von Fachleuten geprüft werden, ebenso nach jeder Reparatur.

Hierfür verantwortliche Mitarbeiter müssen eine spezielle Schulung machen, die die TÜV Rheinland Akademie Anfang Juni wieder am Niederrhein anbietet: Sie richtet sich an Mitarbeiter in Hausverwaltungen, Krankenhäusern, Industrie und Handwerk sowie bei den Geräteherstellern. In dem zweitägigen Seminar "Fortbildung für re-gelmäßige Prüfungen und Prüfungen nach Reparatur von elektrischen Geräten" geht es unter anderem um die gesetzlichen Regelungen zu Prüffristen, Geräte-schutzklassen und Beispielmessungen an intakten und defekten Geräten.

Das Seminar findet am 4. und 5. Juni in Krefeld statt, Teilnahmevoraussetzung ist mindestens eine Ausbildung als "elektrotechnisch unterwiesene Person." Anmel-dungen sind noch kurzfristig möglich. Infos gibt es beim Seminarberater Hans Ge-rhard Schilling, Tel.:+49(2151)87 78-30 oder E-Mail: hans-gerd.schilling@de.tuv.com.
Diese Pressemitteilung posten:

TÜV Rheinland AG

TÜV Rheinland ist ein international führender technischer Dienstleistungskonzern. An über 300 Standorten in 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten arbeiten rund 11.000 Menschen und erwirtschaften einen Umsatz von rund 900 Millionen € im Jahr. Anspruch und Leitidee des Konzerns ist die nachhaltige Entwicklung von Sicherheit und Qualität. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TÜV Rheinland sind in ihrer Arbeit von der Überzeugung getragen, dass gesellschaftliche und industrielle Entwicklung ohne technischen Fortschritt nicht möglich ist. Der Geschäftsbereich Bildung und Consulting befähigt Menschen und Organisationen, die Herausforderungen von heute und von morgen nach sozialen und umweltgerechten Gesichtspunkten zu meistern. Er erwirtschaftete 2006 einen Umsatz von über 100 Millionen Euro.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer